Optimaler Umgang mit SSDs / HDDs?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei normaler Nutzung, das heißt wenn du sie nicht im Server einbaust, hält eine SSD rund 10 Jahre, von daher brauchst du dir gar nicht so viele Sorgen zu machen.

Um sie optimal zu nutzen solltest du da natürlich auch Anwendungen, Programme und Spiele installieren - sofern sie groß genug ist.

10-20% sollten auf der SSD immer freibleiben.

Wenn du dir trotzdem Sorgen wegen der Schreiblast wegen Internet machst, dann beschäftige dich mit dem Thema Ramdisk. Du könntest die temporären Internetdaten komplett in einer Ramdisk speichern.

Bei der HDD natürlich Defragmentierung ein, dafür brauchst du aber kein Tool, Windows macht das ab 7 selbstständig. Diese ganzen zusätzlichen Beschleunigungs Tools schaden mehr als sie nützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cookies kannst du gar nicz umgehen, jedes mal wenn du im net bist bekommst du cookies. mach dich da mal nicht bekloppt. ich habe eine 128 ssd und eine 1000 hdd. beide teile laufen seit knapp 2 jahren einwandfrei. ohne irgendwelche beklopptoprogramme, die eine platte nur unnötig ausbremsen. lösche hin und wieder cookies über deinen browser und gut is! herumdoktorn macht es meist nur schlimmer! defrag bei einer ssd kann den tod der ssd bedeuten. auch hdds heute sind so schnell, dass das alles wenig bringt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlukan
05.03.2017, 14:45

Das Defragmentieren der HDD bringt nur merkliche Besserung bei großen Dateien.

Anmerkung: Ein 1 GB großes Spiel kann vielen "kleine" oder "mehrere großen" Dateien beinhalten.

Du kannst Testweise dein Spiel auf HDD speichern und die Startzeit etc messen, dann auf SSD. Entscheide dann was dir lieber ist. Aber: die SSD wird dann auch schnell voll; es wird ja nicht bei dem einen Spiel bleiben ;-)

Von Zusatzprogrammen zur "Optimierung" rate ich Dir ab ! Alles was Du brauchst ist i.d.R. schon in Windows enthalten.

0

Was möchtest Du wissen?