Optimale Konfiguration für den Videoschnitt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht welche Software du für die Video-Postproduktion nutzt, dir aber zu einer Grafikkarte von Nvidia rate. Primär um die Vorteile von CUDA nutzen zu können. Inbesondere was das En und -decoding der Videos angeht, man an Performance gewinnt. CUDA beschleunigt das ganze spürbar. Ich selber möchte es nicht mehr missen.

Idealerweise eine Grafikkarte wählen, die genügend VRAM mitbringt. Der Arbeitsspeicher sollte auch nicht zu wenig sein. Da würde ich mindestens 12GB (eher 16GB) verbauen. Was die CPU anbelangt, ist der i7-6700 ne feine Sache. Der Quad-Core mit seinen acht Threads auf jeden Fall gut was weghaut. Solltest du jedoch später übertakten wollen, musst du zwingend den i7-6700k wählen. 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YouTuberBETA
17.04.2016, 14:18

Danke! :) Ich würde dann den Arbeitsspeicher auf 16GB aufrüsten. Übertakten hatte ich eigentlich nicht vor. Denkst du das reicht für das einfache Magix Video Deluxe 2016? bzw. Adobe Premiere CC/2016? :)

0

Ja sollte ausreichend sein, evtl mehr Arbeitsspeicher.. der ist ja nicht teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?