OPQRST Schmerzanamese?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist halt englisch ...

O= Onset (Symtombeginn, wo fing der Schmerz wie an , wie schnell, während einer bestimmten Aktivität, etc)

P = Provocation/Palliation (gibt es etwas, was die Schmerzen auslöst oder verschlimmert bzw. weniger schlimm werden lässt, z.B. bestimmte Tätigkeiten, Haltung o.ä.)

Q = Quality (Schmerzqualität, also stechend, brennend, pulsierend ...)

R = Radiation/Region (Ort der Schmerzen und Ausstrahlung)

S = Severity (Stärke der Schmerzen, am besten auf der Skala von 0-10, um später vergleichen zu können)

T = Time (Dauer aktuell und Schmerzvorgeschichte)

Wirklich toll merken kann man sich das wie ich finde nicht.  Muss man halt büffeln - zur Not ein laminiertes DIN-A6 Kärtchen in die Kitteltasche zum schnellen Nachschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich merke es mir auf deutsch einfach folgendermaßen:

- Schmerzbeginn, 

- Provokation,

- Schmerzstärke,

- Ausstrahlung der Schmerzen,

- Schmerzstärke und 

- Schmerzvorgeschichte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rollerfreake
25.02.2017, 20:17

Für letztere drei habe ich als Merkhilfe "ASS", also den Wirkstoff von Aspirin. 

0

Was möchtest Du wissen?