Opipramol sein lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Opipramol ist allerdings für seine gewichtssteigernde Wirkung bekannt und berüchtigt. Daher solltest du nochmal mit deinem Arzt sprechen, ob es wirklich verantwortlich ist dieses Medikament zu wählen. Wenn bereits Gewivhtszunahme unter Psychopharmaka bekannt ist, tendiere ich zu einem klarem Nein. Es gibt viele andere, die weniger Risiken in dieser Richtung haben.
Leider unterschätzen viele Psychiater diese Komolikation und hauen das Zeug fröhlich weiter raus, und nehmen die Patienten hier auch viel zu selten ernst, unterlassen regelmäßige Kontrollen von Langzeitzuckerwerten, Blut und EKG etc... was ich absolut unverantwortlich und fahrlässig finde.

Wenn du nur die eine halbe genommen hast musst du nichts ausschleichen. Nimm sie einfach nicht mehr und mache zeitnah einen neuen Termin bei deinem Psy an dem du deine Bedenken vorbringst. Nur so könnt ihr gemeinsam eine passende Medikation für dich finden.

Wenn Du erst damit angefangen hast und erst die erste halbe Tablette eingenommen hast, bist Du mit ziemlicher Sicherheit noch nicht abhängig und kannst ohne weiteres damit wieder aufhören.

frag einen arzt oder apotheker! nur die können dir das mit sicherheit sagen. es kommt ja auch auf die dosierung in milligramm an, eine halbe "was"? ^^ geh mal in ner apotheke morgen vorbei, die können das bestimmt beantworten. ansonsten ruf deinen hausarzt an.

Das musst du mit deinem Arzt klären und nicht in einem Forum, das in der Hauptsache aus Laien besteht.

Was möchtest Du wissen?