Opferfest - Darf sie mir es verbieten (Schule)

14 Antworten

Das Fest kann sie Dir natürlich nicht verbieten, aber sie kann verlangen, daß Du in die Schule kommst. Und sie kann Dich für die Abwesenheit bestrafen. Islamische Feiertage finden hier nunmal nur im privaten Bereich statt. Dies ist ein christlich geprägtes Land und islamische Feiertage werden hier leider nicht respektiert. Genauso wie Du jetzt in die Schule mußt, wirst Du später an den islamischen Feiertagen arbeiten müssen, es sei denn Du nimmst Urlaub. Eine Besserung ist auch nicht in Sicht. Akzeptiere die Situation, mit Protest oder Verweigerung kommst Du nicht weiter. Immerhin kommst Du ja in den Genuß, an den christlichen Feiertagen frei zu haben - ist ja auch was. Es wird Dich sicher nicht trösten, aber in den islamisch geprägten Ländern finden christliche Feiertage auch nicht statt.

Was soll das heissen, in einem christlich geprägten Land werden islamische Feriatge leider nicht respektiert ? Eine Besserung sei nicht in Sicht. Was soll da eine Besserung sein ?

Bei uns gilt Religionsfreiheit, was in islamisch geprägten Ländern eher nicht der Fall ist. Diese Freiheit sollte ausreichen, die man anderswo eben nicht hat.

Wir müssen uns anderen Religionen nicht anpassen. Jeder kann seine Religion bei uns leben. Die Religion darf niemals Vorrang vor allen anderen Pflichten haben. Arbeit oder Schule.Es ist eben Privatsache, welcher Religion man angehört.

In unserem Land leben Menschen die unterschiedlichen Religionen angehören. Auch diese haben ihre Feiertage.

Würde man alle religiösen Feiertage, welche die einzelnen Religionen haben, bei uns als arbeits.-oder schulfrei einführen, wo kämen wir da hin ?

Das hat nichts mit respektiern zu tun. Wir leben in einem Land in dem es eben die besagten Feiertage gibt und diese sind verbindlich, wie das in anderen Ländern auch der Fall ist.

Also vermeide bitte die Art von Hetze, dass in unserem Land islamische Feiertage leider nicht respektiert werden !

0

Deine Frage ist schon älter. Dennoch gilt, dass wir hier in Deutschland die Schulpflicht haben. Islamische Feiertage sind bei uns keine Feiertage, sondern eine private Angelegenheit.

Du musst also zur Schule gehen. Wenn du den Schulbesuch verweigerst, so darf dir die Lehrerin eine Note 6 geben, weil du an dem Test nicht teilnimmst.

Sie weiss, warum du nicht zur Schule kommst und das ist nun mal nicht erlaubt.

Du nimmst sicher gerne die schulfreien Feiertage in Anspruch, wenn wegen der christlichen Feiertage kein Unterricht stattfindet. Oder ?

Später, wenn du mal im Berufsleben stehst, kannst du auch nicht einfach zuhause bleiben, weil bei dir ein religiöses Fest ansteht.

Würde ich in einem islamisch geprägten Land an christlichen Feiertagen auch der Schule fernbleiben dürfen ? Z.B. Ostern, Pfingsten, Weihnachten usw.

Ich glaube nicht.

Man muss sich eben an die Gegebenheiten in einem anderen Land anpassen. Falls man das nicht möchte, steht es jedem frei in dem Land zu leben, wo man seine Feiertage dann auch ausleben kann, wenn sie anfallen.

Ja, darf sie - in Deutschland gilt kein islamisches Recht und entsprechende Feiertage. Das kann man im privaten Rahmen machen, aber nicht verlangen, daß sich Schulen, Behörden, Lehrer etc. hier fügen und hintenanstellen müssen.

Was möchtest Du wissen?