Opferanwältin meldet sich wegen Video zu einem Sex-Video auf YouTube darf sie das?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Warum sollte die Anwältin das nicht dürfen? Wenn das Mädchen minderjährig ist, hat sie natürlich auch recht. Mal ehrlich, wie blöd muß man sein, um so ein Video hochzuladen? Und dann auch noch hierher zu verlinken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
11.05.2016, 19:21

Bitterkraut, ich bin mir nicht sicher ob du die Sache richtig verstanden hast. Das Video um das es hier geht ist nicht das "Sexvideo" sondern ein Youtube Video wo der User ein Computerspiel spielt (das nichts mit dem Thema zu tun hat) und über die Sache redet. Du kannst ruhig auf den Youtube Link klicken, da ist kein Material drin was irgendwie pornografisch ist. 

0

Von dem offensichtlichen Clickbait mit dem irreführenden Titel mal abgesehen, wenn du solche Sachen veröffentlichst, dann muss dir klar sein, dass du damit Grenzen überschreitest, ob rechtliche oder nicht. Selbst wenn du das Video gar nicht wirklich zu zeigen scheinst, dass du das verbreitest, ist, so wie ich den Sachverhalt hier beurteilen kann, nicht von der Hand zu weisen. Die Kommentare sind wohl mittlerweile deaktiviert.

Wenn es richtig ist, dass du weitere Details "frei dazudichtest", dann stimmt das mit dem Tatbestand der Verleumdung. Je nach Inhalt kann auch das mit der Beleidigung richtig sein, von daher kann man das ganz klar nicht grundsätzlich als haltlose Einschüchterung abtun.

Wenn das so der Fall ist, dann können auch Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, auch das mit der Unterlassungsverfügung ist völlig richtig. Ob es dazu aber nun wirklich kommen kann, hängt wie gesagt davon ab, ob das auch auf den Inhalt deines Videos zutrifft. Wenn das nur prinzipiell an jeden verschickt wurde, der dazu Videos veröffentlicht hat, um diese fragwürdigen Aktionen zu unterbinden, so muss das für dich nicht zwingend etwas bedeuten. Wenn du dich wirklich der Beleidigung und der Verleumdung schuldig gemacht hast, dann solltest du das schleunigst löschen.

Den Brief solltest du auf jeden Fall ernst nehmen und das dort entfernen, so sehe ich es zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delidudu1994
11.05.2016, 19:06

Aber ich habe doch die Personen nicht erwähnt nur über die Handlung gesprochen. 

0

Warum verlässt du dich auf diese ganzen Möchtegernjuristen hier? Wende dich doch einfach an einen Online(?)Anwalt, so teuer ist das nicht, besonders wenn du eine Rechtsschutzversicherung hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weder den Namen des Mädchens in deinem Video erwähnst, noch ihr Gesicht zeigst, dann solltest du auf der sicheren Seite sein. Es liegt nicht in deiner Verantwortung deine Kommentare zu filtern. Sonst könnte man ja Google wegen jedem Kommentar verklagen. Du hast das Recht auf freie Meinungsäußerung und du greifst niemanden persönlich an, dass es klar ist von wem du redest, ist letzten Endes vollkommen irrelevant, weil das die Interpretation des Zuschauers ist und nicht deine Schuld.
Ich persönlich würde das Video nicht herunternehmen, weil da im Normalfall nichts passieren dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daffer
11.05.2016, 19:29

Außerdem kannst du niemanden verleumden, wenn du nicht einmal eine Person nennst, die die beschriebene Tat ausübt. Wenn du jetzt sagen würdest: "Frau XY hat in der Umkleidekabine einige Sachen getrieben von hinten und von vorne", dann hätte die Anwältin recht, aber wenn du weder Namen noch Gesicht zeigst, dann kannst du eine x-beliebige Person meinen, die nebenbei sogar rein fiktiv existieren könnte.
Alle Anschuldigungen sind im Grunde haltlos wenn du sie auf niemanden beziehst. Du kannst ja schlecht verurteilt werden, weil du eine fiktive Person beleidigst.

0

Hallo,
Ich bin es noch mal!,
können über Haupt Minderjährige Anwälte anfordern?
(Ich denke dich vera***** jemand)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe hier keine Einschüchterung. Du hast das Video sofort zu entfernen und kommst noch gut dabei weg, dass nicht andere Schritte gegen dich eingeleitet worden. Eine Klage gegen dich hätte meiner Meinung nach durchaus berechtigte Chancen, was somit sehr teuer für dich werden könnte.

Begründung: Du hast ein Video veröffentlicht, was zu 100% nicht der Wille des Veröffentlichten gewesen ist. Vor allem in einer Umkleidekabine, was gegen normale Einsicht versperrt ist. Deshalb muss das Video entfernt werden. Wie auch immer du zum Video gekommen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delidudu1994
11.05.2016, 18:57

Gibt es dafür eine genaue Begründung

0

Ja, wenn du es nicht löscht, also nicht mal Einsicht zeigst, darf sie das. Wenn das Mädchen 14 ist und ihr Einverständnis fehlt, würde ich allein aus moralischen Werten schon darauf verzichten das Video weiterhin bereit zu stellen. Sind dir Klicks wichtiger als das Mädchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delidudu1994
11.05.2016, 18:57

Moral hin- oder her es geht um das Rechtliche

0

Ganz ehrlich, ich habe mir dein Video angeschaut. Du hast nichts gesagt was irgendwie präzise auf das Mädchen hinweist. 

Andrerseits kenne ich die Rechtslage bzgl. der Kommentare nicht. Ich weiss nicht ob du für Kommentare verantwortlich bist die andere User unter deine Videos machen. Ich würde aber lieber mit einem Anwalt reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und daraufhin hoffe ich das die Anwältin kein Mitleid hat und werde auch das Mädchen auch noch daraufhinweisen  das die Anwältin keine Gnade haben soll und solche Idio.. ehm Coole mainstream hipster hobylose youtuber wie dich anzeigen soll und wenn wir alle festdran glauben haben wir bald ein dutzend hipster youtuber weniger 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde sagen das sie so etwas nicht machen darf, denn du bist nicht die Person, die in den Kommentaren geschrieben hat wer die ist, hast sie nicht als Schla*pe bezeichnet und in YouTube sind sehr viele solcher Videos zu sehen.
An statt die Anwältin dich dazu beschuldigt, soll sie erst sehen wie viel andere solche Videos Posten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delidudu1994
11.05.2016, 19:04

Danke, einer der wenigstens das Video anklickt und nicht meint das ich so dumm bin und einen Kipo auf Youtube hochlade :D Es gibt also noch schlaue Leute hier

0
Kommentar von LordPhantom
11.05.2016, 19:59

Und wenn ein Millionen Leute es machen, alle können und müssen rechtlich belangt werden! !!

0

Ändere den Namen und weise darauf hin das du nur mit dem Namen trollst um klicks zu generieren und es nix damit zu tun hat.

Und lass sowas in Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
11.05.2016, 19:22

Er hat den Namen nichteinmal genannt. 

0

Ja hat sie das kann teuer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rumo1980
11.05.2016, 19:07

Wird es auch. Er zeigt keine Einsicht und verbreitet den Link noch weiter (hier). Ekelhafter Mensch.

0
Kommentar von augsburgchris
12.05.2016, 08:46

Ja sieht so aus. Manche Leute haben halt zu viel Geld.

0

Was möchtest Du wissen?