Opfer wird zum Täter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Mann sollte in seiner späteren Beschuldigtenvernehmung Anzeige erstatten. Aufzuführen sind alle Personen, die ihn geschlagen haben. Wenn auf die Anzeigenerstattung verzichtet wird, bleibt dein Mann als einziger beschuldigt! Danach entscheidet Staatsanwalt bzw. Richter über mögliche Strafen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emil1605
22.09.2016, 16:13

Er kann nur die Security als Firma dann verklagen, oder? Namen gibts da keine, jedenfalls wurde von denen nichts aufgenommen.


0

Ein Opfer kann nicht zum Täter werden wenn er nachweisen kann dass es Notwehr war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emil1605
22.09.2016, 15:58

Nichtmal Notwehr kommt ins Spiel, dazu kam er erst gar nicht. Gesträubt hat er sich gegen die Festnahme der Security..klar.... Dürfen die denn überhaupt schlagen? Zumal er schon längst fixiert auf dem Bauch auf dem Boden lag.

0

Mag komisch klingen,ja richtig.... Die Frage eigentlich ist, wenn kein Verletzter außer mein Mann vorliegt, warum dann Anzeige wegen Körperverletzung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mangels Interesse und Zeitmangel, na ja wäre halt das was man machen sollte, wenn man eben keine Lust hat dann sollte man es lassen. Auch nachfragen hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei hat keine Anzeige gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emil1605
22.09.2016, 15:59

Doch, die liegt von der Polizei vor.

0
Kommentar von Emil1605
22.09.2016, 16:04

Es gibt weiter kein Opfer außer meinen Mann. Die Polizei stellt wohl Anzeige automatisch wenn sie gerufen werden. So wurde es uns erklärt

0

Was möchtest Du wissen?