Opfer von Cybermobbing was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kraftwerk1155,

Strafrechtlich gesehen, könnten hier die folgenden Straftatbestände erfüllt sein:

  • § 185 StGB - Beleidigung
  • § 186 StGB - Üble Nachrede
  • § 187 StGB - Verleumdung
  • § 22 Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie

Hier gibt es drei Probleme.

  1. alle 4 Straftaten werden nur auf Antrag verfolgt. Bist Du noch nicht 18, müssen Deine Eltern den Strafantrag stellen
  2. Bei allen 4 Straftaten, erhebt die Staatsanwaltschaft nur Klage, wenn öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht und dieses Interesse sehe ich hier nicht
  3. Ist der Täter noch Jugendlicher, muss er im Falle der unwahrscheinlichen Verurteilung nicht mit einer Strafe, sondern nur mit einer Erziehungsmaßregel rechnen.

In Anbetracht der drei Punkte, wird es nicht viel Bringen, ein Strafverfahren gegen ihn anzustreben.

Sinnvoller währe es, wenn Du das Gespräch, mit

  • Deinen / seinen / euren Lehrer
  • seinen Eltern

suchst. Das dürfte eher was bringen, als ein Strafantrag.

Du kannst allerdings auch zur Polizei gehen und denen den Sachverhalt schildern und drum bitten, ob die Dir nicht auch helfen können, ohne dass ein Strafantrag gestellt wird.

Möglich wäre z.B. eine sogenannte Gefährderansprache, sprich dass die Polizei einfach mal das Gespräch mit der Person sucht ohne gleich ein Strafverfahren einzuleiten. Ob das möglich ist, hängt letztendlich davon ab, wie ausgelastet und wie gewillt die Beamten sind.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort Maßnahmen ergreifen, die Lage darf nicht eskalieren melde die Person. Gehe nicht darauf ein mach dich unsichtbar im Netz und gebe keine Informationen von dir preis. Ist es eine Person aus der Schule ? Dann gehe mit dem Beweismaterial zu einem Lehrer deines Vertrauen oder dem Direktor. Frag doch einfach mal bei der Polizei nach wie du vorgehen sollst. Die kennen sich damit ja aus. Ich wünsche dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JA geh zur Polizei vor Ärger mit dem Gesetz haben dann doch die meisten Schiss (Führungszeugnis und Stress mit den Eltern). Aber rede davor noch mit deinem Schulleiter darüber, vlt. hat der ja Altenativen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall eine Anzeige machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?