Opern mit Hunden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne keine Oper mit Hunden, auch Martha nicht und auch nicht Freischütz. Vielleicht gibt es Regisseure, die Hundeauftritte einbauen, das weiß man nie. Mir ist nur bekannt, dass in Mozarts "Zauberflöte" der Auftritt Sarastros in Begleitung von Löwen vorgesehen ist. Geht schlecht. Vielleicht wären Rauhaardackel passend?

Lou Reed und seine Ehefrau haben eine Oper im Hochfrewuenzbereich FÜR Hunde komponiert. Die Uraufführung fand im Frühsommer in Sidney statt. Ich denke aber nicht, dass da Hunde auf der Bühne waren.

Shar Pei Charakter und Erfahrungen?

Hallo ihr lieben ich beschäftige mich schon länger mit dem shar pei und dass was ich bisher über seinen Charakter gelesen und gehört habe gefällt mir und ich glaube dass der shar pei der richtige Hund für mich ist. Falls jemand hier selbst einen dieser Vierbeiner Zuhause hat würde ich mich darüber freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

...zur Frage

Hilfe! Was sind das für Tierchen auf meinen Hunden?

Seit Wochen finde ich immer wieder diese Tiere auf meinen Hunden. Was ist das & wie werde ich es los?

...zur Frage

Wie kann man einen Hund sozialisieren?

Wie sollte man einen Hund der noch keinen Kontakt zu anderen Hunden hatte am besten mit Hunden zusammen führen ?

...zur Frage

bekannter Opern Song gesucht?

Suche ein Lied wurde es in Richtung Oper einordnen. Eine Frau macht Töne (singt eigentlich nur nur ah oder ba Töne) ziemlich hoch. Würde sagen erst ein Ton hoch aber einer der tiefsten die sie macht dann circa 8 mal ein höherer Ton danach ein Ton der tiefer und länger ist als der Anfangston der wird kurz wiederholt dann wieder der zweite Ton circa 3 Mal und dann springt sie bisschen herum, aber alle Töne sind ziemlich hoch

Würde sagen das Lied ist schon relativ alt. Hoffe ihr könnt mit der Beschreibung was anfangen.

...zur Frage

Vor-Nachteile von Hunden?

...zur Frage

Wie mache ich einen ängstlichen Hund mutiger?

Unsere Hündin wurde als Welpe von einem sehr großen Hund und gejagdt, übel gebissen und war länger krank. Ansonsten haben wir sie genauso behandelt wie unseren ersten Welpen, der sehr selbstsicher ist. (Und gottseidank bei dem Angriff anwesend war und die Situation deeskaliert hat). Leider ist sie heute immer noch oft sehr ängstlich und es ist sehr schwierig, sie alleine auszuführen. Nur mit den anderen Hunden fühlt sie sich ganz sicher. Kann man da irgendetwas gegen tun? Hat jmd evtl Erfahrungen mit Bachblüten/ Homoöpathie, wenn ja welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?