Operatives Ggeschäft nach Gewerbeanmeldung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

sobald das Gewerbe im Rathaus angemeldet ist darfst du es ausüben. Falls du dazu sofort eine Umsatzsteuer-Id brauchst, musst du dich natürlich umgehend an dein Finanzamt wenden, wenn die aber erstmal nicht sofort benötigt wird, darfst du schon so tätig werden.

Dafür gibt es die Abkürzung i.G., die für "in Gründung" steht... damit sicherst du dich ab, oder worum geht es dir?

i.G. gibt es nur bei GmbHen, das ist aber dann etwas anderes als ein einfaches Gewerbe als Einzelunternehmer!

0

Nein, Du kannst sofort auf dem Rückweg vom Gewerbeamt unterwegs verkaufen. Tag der Anmeldung ist beim Finanzamt registriert, die Nummer folgt...halt ab sofort nur alle Belege fest und führe Buch über Deine Taten...sie werden sich schon melden, rückwirkend!

wenn du sachen verkaufen willst, brauchst du deine steuerID, sonst kannst du keine korrekten rechnungen ausstellen.

und ich gehe mal davon aus, dass du rechnungen ausstellen willst ;-)

Warum meldet? Du fährst da hin und bekommst sofort eine STeuernummer..Bei der UST weiß ich es jetzt nicht genau aber die St.Nr. bekommst sofort

Hi, danke für alle Antworten. Du meinst, ich soll nach dem Rathaus direkt zum Finanzamt fahren? Das wäre natürlich auch eine Idee.

Die ersten Tage will ich eh nicht verkaufen, sondern muss für die Firma einkaufen, also Server, Buchhaltungssoftware, Software allgemein usw. um meine Tätigkeiten beginnen zu können.

0

Anmeldung des Gewerbes (bei der Gemeinde) und steuerliche Erfassung (beim Finanzamt) sind aber zwei verschiedene Dinge, kann durchaus sein, daß da ein paar Tage ins Land gehen...

0
@possel

Ich bin zum Finanzamt und habe sofort meine Steuernummer bekommen. Die stand auf dem Antrag welchen ich bekommen habe zum ausfüllen. Diese Steuernummer konnte ich sofort für meine Rechnungen verwenden.

0
@possel

Gut, ein paar Tage könnte ich warten, wäre nicht sooo tragisch. Für das einkaufen bräuchte ich ja meines Wissens nicht immer eine Steuernummer angeben, außer, die Stelle, bei der man gewerblich kauft, erwartet bei der Anmeldung eine Steuernummer.

0
@micholee

Die brauchen meistens die Kopie der Gewerbeanmeldung^^

0
@micholee

Du kannst mich ja mal in deine FL nehmen. Dann kann man sich als Unternehmer evtl. auch mal austauschen ^^

0

Was möchtest Du wissen?