Operationsverstärker berechnung Ua?

...komplette Frage anzeigen OP - (Studium, Physik, Elektronik)

2 Antworten

Angenommen Schalterstellung mittig was eine nichtinvertierende Verstärkerschaltung wäre ist die Formel für den Verstärkungsfaktor: RK/RQ+1, danach musst du Ue mit dem VU (Verstärkungsfaktor) Multiplizieren um Ua zu erhalten.

Schalterstellung rechts: 0v-Komparator geht in die Pos. Sättigung sobald Ue <=0V ist

Schalterstellung links: -UB-Komparator geht in die Pos. Sättigung sobald Ue <=-UB ist

R3 hat keinen Einfluss auf die Berechnung, da in einem Idealen OP kein Strom in den Eingang fiesst, auch bei realen bleibt Ie meist under 1uA.

Ich hoffe ich konnte helfen

Jonnyboy501

Danke dir, kannst du mir noch sagen wie ich auf den Schwellwert komme bei dem der Komparator schaltet ? 

0
@SirThanksalot

Beim 0V Komparator sind es 0V beim von mir fehlerhaft identifizierten "-ub" Komparator ist es -ub*(5K/(1M+5K) (Spannungsteiler)

0

Ich vermisse Deinen Lösungsansatz.

Ich vermisse die Angabe, was es mit dem Schalter auf sich hat.

Hast Du Dir schon mal das Datenblatt eines Op-Amp angeschaut? Da ist üblicherweise auch ein Schaltbild "typische Anwendung" dabei.

Was möchtest Du wissen?