operation und alkohol problem?

14 Antworten

Du musst vor den Ärzten keine Angst zu haben, sag ihnen die Wahrheit. Wenn Du als Patient mit den Ärzten zusammenarbeitest, haben die Ärzt es leichter. Das sollte auch in Deinem Interesse sein.

bis mittwoch ist der alkohol abgebaut,wenn es bei 1 oder höchstens 2 bier bleibt,macht es nichts. aber du solltest es dem narkosearzt trotzdem sagen,damit er entsprechend reagieren kann wenn doch was sein sollte. aber am besten wäre natürlich,wenn du ganz auf alkohol verzichtest. deine gesundheit geht vor,und außerdem kann man sich auch ohne alkohol sehr gut amüsieren

Hi Dami, das Problem bei Alkohol vor OP ist, dass es die Magensäureproduktion anregt und auch die Magenperistaltik. Während einer OP kann das dann zu Problemen mit der Anästhesie führen. Heute ist jedoch erst Samstag und wenn du dich nicht vollkommen abschießt, geht das bis Mittwoch in Ordnung. Allerdings solltest du dich auf leichte Sachen, wie Radler oder 1, 2 Bier beschränken und dazwischen viel Wasser trinken. Finger weg vom harten Zeug. Dann kommt es am Mittwoch auch nicht zu Überraschungen. Den Alkoholabbau hat deine Leber bis Mittwochmorgen geschafft. =)

danke :D

0

Termin beim Narkosearzt...?

Hallo,

Ich habe bald einen Termin (ein tag vor der OP) beim Narkosearzt, weil ich ja operiert werde. Ich habe aber den verdacht dass ich unter blutarmut (bzw. Eisenmangel) leide.. wird also die operation nicht stattfinden?

...zur Frage

Bin ich Alkohol Krank?

Hallo mein Name ist . Ich trinke alle 2-3 tage ein Paar Radler. Und am Wochenende flank ich mich weg. Letzten Freitag hab ich nur Bier, Wodka, Rum, und Wishkey getrunken. Und Sonntags dann 15 Bier. Aber ich habe momentan kein Verlangen nach Alkohol und Trinke Alkoholfreien Radler da der mir schmeckt. Ist das schon krank?

...zur Frage

Angst vor Party?

Ich weiß... Partys sind ja eher zur Vergnügung und zum Feiern da, aber ich kann mit dem Alkoholkonsum nicht umgehen. Ich, M 16, habe noch nie wirklich Alkohol getrunken, keine Zigaretten geraucht und war noch nie in einer Disco, Party oder sonstiges... Dabei von ist mein Problem nicht, dass ich Angst habe, bei der Party ein Bier zu trinken, sondern viel eher, dass ich meinen Alkoholkonsum nicht mehr im Griff habe und viel zu viel trinke, ohne es zu wollen. Ich stell mir das so vor: Ich trinke ein Bier -> Mein Kollege bieten mir ein weiteres Bier an und trinke noch ein Bier -> Werde langsam betrunken und hab mich nicht mehr unter Kontrolle -> trinke noch mehr... bis ich mich dann im schlimmsten Fall übergeben muss. Jetzt meine Frage an euch: Kann man sich im Rausch noch so weit kontollieren, dass man Alkohol ablehnen kann? Oder hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Kann nach Operation keinen Alkohol mehr ab?!

Guten Abend! Ich sage es vorher, NEIN, ich bin kein Alkoholiker, trinke jedoch abends gerne mal ein Bier. Vor etwa 3 Monaten wurde ich aufgrund eines Abzszesses operiert und habe gestern Abend ein Glas Wein erlaubt. Jedoch habe ich dort ziemlich schnell etwas von dem Alkohol gemerkt, was ich bis jetzt noch nie erlebt habe, da ich einiges trinken konnte, ohne etwas vom Alkohol zu merken.

...zur Frage

Alkohol nach einer OP Trinken?

Hallo, ich habe morgen eine OP und ich wollte übermorgen auf eine Party und mit meinen jungs was trinken. Die Op ist nichts grosses jediglich ein Eingriff am Zehennagel wahrscheinlich nichtmal Vollnarkose sondern nur eine kleine Betäubung. Kann ich Alkohol trinken oder wäre es schädlich?

Und ja an alle Alkohol ist schädlich und nicht gut und ich trinke sehr selten

LG:Sting

...zur Frage

Schäden von Alkohol mit 15?

Bin 15 und trinke immermal Rum oder Wodka aber selten auch mal bier.
Ist das schädlich?Oder warum ist das erst ab 16 erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?