Operation Sprunggelenk, Metallentfernung

2 Antworten

Hey,

ich hatte vor 2 Monaten eine Metallentfernung am Sprunggelenk. Mein Arzt meinte, ich könnte nach 4 Tagen problemlos ohne Krücken herumlaufen... Gesagt getan, ich hatte keine Schmerzen, bin kurze strecken ohne Krücken gelaufen.

Das Ende vom Lied war, meine beste Freundin musste mich am gleichen Abend, als ich die Krücken beiseite gelegt habe, zum Bereitschaftsdienst des Krankenhauses fahren. Meine Narbe war zur Hälfe wieder auf und der Verband, der Sockich und der Schuh durchgeblutet.

Ich würde es also nicht tun. Aber ist deine Entscheidung. Bei mir ist da jetzt eben eine hässliche wulstige Narbe mit Einrissen. Ich versuche es mit Narbencreme in den Griff zu kriegen, aber für mich steht fest, dass ich keinem Chirurgen mehr vertraue, der mir nach einer OP innerhalb einer Woche bescheinigt, normal rumlaufen zu können. Einmal hat mir die Erfahrung gereicht

Wurde deine Wunde genäht oder getackert?

1

Hallo,

Vertrau dem Arzt doch am besten und die Narbe dürfte zwar nicht aufgehen, aber sobald du einen Schmerz verspürst solltest du die Sache langsamer angehen.

LG

metallentfernung sprunggelenk. Fuß färbt sich nach belastung blau und schwillt an

Hallo :) am 29.3.13 habe ich mir das sprunggelenk dreifach gebrochen! jetzt habe ich am 07.02. das metall entfernt bekommen! bin bis gestern mit Krücken gelaufen & jetzt eben komplett ohne! jetzt habe ich das problem das sich mein Fuß/bein um die narbe herum blau färbt und alles anschwillt wenn ich meinen Fuß belaste!

hat jemand die selben Erfahrungen gemacht? muss ich mir sorgen machen?
schmerzen hab ich bei belastung keine und die blauen stellen tun auch nicht weh!

...zur Frage

6 Wochen nach Sprunggelenk OP rum - Krücken weg?

Hallo, ich wurde heute vor genau 6 Wochen am Sprunggelenk operiert. In diesen 6 Wochen durfte ich den Fuß mit 20kg belasten, bekam einen Walker-Schuh und musste natürlich mit Krücken gehen. Bei mir wurde die Syndesmose stabilisert mit einem TightRope, eine Außenbandrekonstruktion mittels Periostlappenplastik und Faden-Anker System sowie eine Arthroskopie gemacht (laut OP Bericht wurde noch eine Peronealsehnenfesselung gemacht). Nun ist heute Donnerstag und es sind auf den Tag genau 6 Wochen rum und kann mit Vollbelastung beginnen. Nur weiß ich nicht wie ich das angehen sollte. Erste Schritte habe ich gestern schon versucht, war aber Schmerzhaft im Zehen- und Fersenbereich, im Bänderbereich eher nicht. Mir geht es nur um die Tage bis Montag, denn da habe ich meinen Nachuntersuchungstermin bei meinem Arzt (Dr. Buchhorn). Ab Dienstag habe ich Physiotherapie. Also sollte ich die Krücken und den Walker Schuh sofort beiseite legen oder bis Montag warten?

...zur Frage

Wie lange muss man nach einer Operation am Sprunggelenk im Krankenhaus bleiben?

Hallo !

Ich hatte vor ein paar Monaten einen Außenknöchel-Sprunggelenkbruch und mir wurde dort eine Platte mit drei Schrauben reinoperiert. In ein paar Monaten wird mir die Platte wieder rausoperiert und ich würde gerne wissen, wie lange ich wohl ungefähr im Krankenhaus bleiben muss bzw. ob ich überhaupt dort bleiben muss und ob ich danach wieder eine Weile mit Krücken laufen muss? :O

Bei der Google-Suche bin ich leider nicht fündig geworden, da es nie um den Krankenhausaufenthalt nach der zweiten Operation ging. :(

...zur Frage

Schon wieder Belastungseinschränkung....Warum?

Hallo Leute

Also ich habe mir am 29.10.2010 das Sprunggelenk gebrochen. Dieses wurde am 18.11.2010 (einsetzen von 4 Schrauben) und am 13.1.2011 (Metallentfernung) operiert. Heute(25.1.2011) wurde die Fäden gezogen. Meine Narbe hat bis gestern extrem genässt. Außerdem hat sie sich entzündet. Heute hat mein Arzt nach dem Fäden ziehen gesagt ich sollte nicht so viel laufen und das Bein nicht so oft und lange runter hängen lassen. Warum denn schon wieder ne Belastungseinschränkung??? Ich hab mein Bein fast 3 Monate geschont und bin eigendlich froh das ich wieder voll auftreten darf. Was soll das bedeuten??? Kennt sich da jemand mit aus???

...zur Frage

Findet ihr mein Kinn hässlich ?

Mein kiefer Orthopäde meinte bei meinen letzten Besuch das ich mir einem Operation empfehlen würde wo mein Unterkiefer um einige centimeter nach vorne verschoben wird um meine 'schwere' und unästetische kieferfehlstellung zu korrigieren. Was haltet ihr davon ?

...zur Frage

Bänderriss im rechten Sprunggelenk. Wieder belasten?

Hallo, ich hatte vor fast drei Wochen einen Schulsportunfall und bin mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Seitdem habe ich starke Schmerzen beim belasten und bewegen. Mein Arzt hatte durch ein Röntgenbild die Vermutung, dass es gebrochen sei und überwies mich zum ct. Dort wurde keine Fraktur festgestellt. Mein Arzt gab mir eine Aircast Schiene und Krücken um den Fuß zuentlasten. Außerdem kühle und schone ich meinen Fuß so gut es geht und lagere ihn hoch. Heute hatte ich noch einmal einen Termin bei meinem Arzt und schilderte ihn meine Schmerzen, die nach wie vor noch genauso stark sind wie am Unfalltag und das ich keinen richtigen Halt in dieser Aircast Schiene habe und auch mit ihr umknicke. Darauf hin sagte er mir ich solle zur Physiotherapie gehen und den Fuß wieder ohne Krücken und Aircast Schiene voll belasten. Die Schmerzen sollten davon weggehen. Stimmt das und hilft wirklich bei einem Bänderriss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?