Operation nach mehrfachem Muskelbündelriss

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das liest sich, als sei der Muskel nie richtig und ordentlich ausgeheilt. Ob Narbengewebe entfernt werden soll beurteilt ein Facharzt. Wie er das dann macht liegt in seiner Hand. Heute gibt es immer ausgefeiltere Instrumente, welche einem Fachmenschen zur Verfügung stehen. Also besprich es mit einem solchen. Vor allen Dingen aber lass Dich mal ordentlich beraten, wie das mit so einem Muskel ist mit der Ausheilung. Und danach belaste in kleinen Schritten unter regelmäßiger Kontrolle. Es ist vorstellbar, dass eine kleine Stelle nicht ausgeheilt ist bisher und so bei stärkerer Belastung dann ein größerer Riss wieder entsteht. Ein richtiger Facharzt kann sich dazu bezüglich Deines Falles äußern nach einer ordentlichen Untersuchung.

Danke dawala. Dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mich mal wieder beim Arzt blicken zu lassen. Haben hier bei uns in der Region einen klasse Sportmediziner, an den werde ich mich wieder wenden müssen. Falls ja eine Operation in Frage kommen würde, weiß vielleicht zufällig jemand, ob diese Operation von der Krankenkasse übernommen wird oder ob ich diese aus eigener Tasche zahlen müsste. Letzteres wäre für mich als Schüler sowieso undenkbar.

0
@philipp219

Wenn der Arzt Dir eine Operation attestiert zahlt das in der Regel die Krankenkasse.

Wieso sollte die Krankenkasse die nicht zahlen wollen? So eine Kniescheibengeschichte kann bei jedem vorkommen und sollte behandelt werden. Du kannst ja mal nachsehen, was im "Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherungen" steht. Gib den Begriff in die Suchleiste ein und finde. Schadet absolut nichts, wenn Du lernst, das Teil zu lesen. Beachte: Es ändert sich immer mal wieder. - Nur, weil Du ja älter wirst, ne?

0

Was möchtest Du wissen?