Operation Gr. Star Speziallinse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hol Dir eine zweite Meinung ein - von einem guten Operateur, der sich mit Sonderlinsen auskennt.

Im übrigen ist das eine günstige Regelung, das die OP die Kasse zahlt und die Sonderlinse der Patient. - In den meisten Bundesländern muß der Patient bei Sonderlinse die ganze OP privat bezahlen.

Im Übrigen ist die Frage, um was für eine Sonderlinse es überhaupt geht. - Wie kann man einerseits sagen, dass man eine Sonderlinse braucht und gleichzeitig dem Arzt vorwerfen, dass er an einer Sonderlinse verdient. Diese Linse kostet im Einkauf viel Geld - und den Arzt ggf. viel Zeit....

Alles Gute! Frankoo

Wenn ich Kassenbeiträge zahle und die Kasse einen Teil der Kostenübernehmen will aber vom Arzt aus es nicht möglich sei, sehe ich es als Schickane an, denn er (Arzt) bekommt ja seine vollen Kosten erstattet! Sehe es nur so das die Ärzte immer die Krankenkassen schlecht machen, die zahlen nicht und übernehmen keine Kosten, in wirklichkeit sieht die Sache ganzzzz anders aus und wenn die Kasse einen Teil der Linsenkosten genehmigt warum geht der Arzt dann nicht mit??? Heißt doch immer "Alles zum Wohl des Patienten" so scheint es wohl nicht wirklich zu sein!!! Trotzdem Danke für die Antwort!!!

0

der augenarzt, welcher dir zu dieser speziellen linse geraten hat, ist nicht der einzigste augenarzt auf der welt!!!!

es ist immer ratsam sich mindestens eine zweite meinung einzuholen

was soll das denn für eine spezielle intraokularlinse sein??

Was möchtest Du wissen?