Operation bei Sehnenscheidenentzündung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich bin ja kein Arzt (nur Physiotherapeut für Tiere), aber seit wann wird eine Entzündung operiert? Die OP würde ich auf jeden Fall verschieben, denn, wie du schon richtig erkannt hast, ist eine zweite Meinung einzuholen, keine schlechte Idee. Du kannst ja am Telefon gleich sagen, um was es geht, meistens wirst du dann irgentwo dazwischen geschoben. Übrigends eine Sehnenscheidentzündung kann bis zu einem halben Jahr ausheilen.

Bei mir ist es nach 12 Monaten nicht ausgeheilt. Hab die OP jetzt machen lassen, alles super. Operiert wird nicht die Entzündung selber, sondern der Sehnenkanal wird geweitet un die Entzündung klingt dann ab.

0
@cchrisa

wie lange hat es bei dir gedauert das deine Hand wieder voll belastbar war nach der Op?

0

Ich habe Probleme mit dem Knie,mein Orthopäde will mit Ein künstliches Knie einsetze,oder Eine Spritzenserie verpassen,die 1200 Euro kostet..Die Ärzte sind Verkäufer geworden von Igelleistungen,die du selber zahlen sollst,oder einer sinnlosen OP.Schone den Daumen ,sehe zu das es besser wird.Das wird in deinem Leben immer mal wieder auftreten,aber nach Schonung auch wieder weggehen.Hilf Dir selber sonst macht es keiner.Entscheide immer selber.Die neuen Ärzte wollen schnell reich werden.

Ich hatte schon mehrere Sehnenscheidenentzündungen und würde die auf jeden Fall davon abraten, sowas operieren zu lassen. Das braucht einfach extrem viel Zeit. Ich weiß, das ist schwer, aber hab Geduld... Und auf keinen Fall belasten, sonst wird es nie besser

Handchirurg gleich immer operation?

Ich habe seit dezember probleme mit meinem handgelenk. Ich hatte vor kurzem ein MRT gemacht. Mein hausarzt möchte mich evtl. Zum handchirurg schicken. Heisst dass das der handchirurg mich dann operiert? Oder kann er auch etwas anderes machen?

...zur Frage

Zum Orthopäde ohne Überweisung?

Hallo!

ich habe mir einen Orthopädentermin ausgemacht, weil ich Gelenkschmerzen habe. Die HA würde mich sowieso dorthin schicken und Praxisgebühr gibt es ja nicht mehr...

Jezt frage ich mich, ob ich trotzdem eine Überweisung holen hätte sollen?!

Und falls ja, kann man die nachliefern? Termin ist nämlich schon am Dienstag.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Zweitmeinung Orthopäde einholen?

Hallo,

ich bin vor zwei Wochen zum Orthopäden wegen starker Rückenschmerzen gegangen. Dieser sagte, ohne groß zu Fragen in welchem Bereich die Schmerzen denn seien, ich solle ein MRT machen lassen. Heute war ich beim MRT. Der "MRT-Arzt" sagte mir, dass meine Wirbelsäule unten extrem gekrümmt sei, weswegen die Bandscheiben zusammengequetscht werden würden. Daher der Schmerz. Ich solle alles Weitere mit dem Orthopäden besprechen.

Als ich anschließend zum Orthopäden ging, war er ca. eine Minute im Behandlungszimmer, überflog den "MRT-Bericht", rannte sofort wieder raus, bevor ich eine Frage stellen konnte und sagte "Ja, dann verschreib ich Ihnen Krankengymnastik in -meiner- Praxis". Ich war dann erstmal wieder draußen, wollte aber meine ** zwei** Fragen trotzdem stellen (z.B. ob bei der Arbeit das Keilkissen weiterhin benutzen solle). Dann sagte er (eine Mischung aus Scherz und Ernst) "Zu viele Fragen, nächstes Mal 10 Euro".

An der Rezeption wollte dann die Arzthelferin gleich die 12 Termine wegen der Krankengymnastik ausmachen, obwohl

  • noch nicht geklärt war, wie stark sich die Krankenkasse daran beteiligt
  • sie sagte, sie habe gerade keine Zeit mir die Geräte/den Raum zu zeigen. Ich solle einfach zur ersten Krankengymnastik Stunde kommen

Sie legte die 12 Stunden auch direkt hintereinander (Mo-Fr) (ist sowas normal? Ich dachte, man besucht diese z.B. einmal wöchentlich)

Ich fühl mich nicht besonders gut aufgeklärt und frage mich, ob ich noch zu einem zweiten Orthopäden soll. Im Internet habe ich über den Orthopäden bei dem ich war nicht viel gutes gelesen. Er verschreibt wohl schnell Krankengymnastik, weil er daran mitverdient. Nun kann Krankengymnastik zwar nicht schaden, aber mir geht es um die Aufklärung.

Darf man überhaupt zu einem anderen Orthopäden und sich eine Zweitmeinung holen oder gibts da Probleme mit der Krankenkasse?

Danke für eure Meinung!

...zur Frage

Schiene?Gips?Achillessehne?

Hallo, Ich habe ein kleined Problem. Ich habe eine Verletzung an der Achillessehne. Eine Entzündung und Reizung durch abrutschen der Treppe. Seitdem konnte ich die Ferse nichtmal mehr auf den Boden setzen vor Schmerzen. Heute war ich bei meinem Orthopäden. Er hat mir nur Fersenkeile, Ibus und Voltaren verschrieben. Zuhause laufe ich aber vor Schmerzen nur an Krücken. Auf die Frage ob ich einen Gips bekomme hat er nur geantwortet dass er es nicht gut findet weil dadurch die Wadenmuskulatur abbaut. Hätte ich nicht eigentlich einen Gips oder wenigstens eine Schiene bekommen sollen? Er hat gesagt wenn es am Ende dieser Woche nicht besser ist wird es mit Medikamenten behandelt. Ich habe Schmerzen. Danke

...zur Frage

Schmerzen im Fuß, nachdem ich umgekippt bin. Kann mir bitte jemand helfen?

Bin am Samstag vor Ostern umgeknickt. Konnte Ostern über dan kaum auftreten und bin gehumpelt. Da ich um diese Zeit keine TErmine hatte habe ich den Fuß hoch gelegt und mich ausgeruht. Als es nach drei Tagen nicht besser wurde, wollte ich einen Termin bei meinem Orthopäden machen, der aber zu diesem Zeitpunkt im Urlaub war. Da ich aber auftreten konnte und nichts dolle geschwollen war, wollte ich nochmal warten. Eine Woche später war dann der Schmerz weg.

Etwa drei Wochen später hatte ich hohe Schuhe an, nach nicht einmal einer halben Stunde waren die ziehenden schmerzen, an der außenseite des rechten Fußes wieder da. Es folgten wieder drei Tage, an denen ich nur schwer auftreten konnte. Dann habe ich beim Orthopäden angerufen, die aber erst zwei Wochen später einen Termin hatten. Diesen habe ich abgesagt, da zu diesem Zeitpunkt wieder alles okay war.

Jetzt war ich bis gestern im Urlaub und wir mussten am letzten Tag am Flughafen und so wieter viel laufen, auch viele Treppen und so weiter. Und weider bekomme ich diesen ziehenden schmerz beim Auftreten.

Meine Frage nun: Wenn ich jetzt beim Orthopäden anrufe, kann ich davon ausgehen, dass ich mindestens zwei Wochen warten muss. Bis dahin spüre ich aber vermutlich wieder nichts mehr. Was soll ich denn am Besten machen? Kann ein Orthopäde feststellen was das ist, auch wenn es zur Zeit dann nciht akut ist?

Vielen lieben Dank euch schon mal :) Und bitte keine Belehrungen, von wegen ich hätte gleich zum Arzt gehen sollen, dass ist eine meiner schlechten Angewohnheiten: Erst gehen, wenns nichts mehr alleine weg geht.

...zur Frage

Kapsel und Bänderriss nach 4 Wochen noch Schmerzen?

Hallo,

undzwar habe ich mir ein paar Saisonspiele vor Saisonende das Sprunggelenk verdreht und mir wohl die kapsel und das Sprunggelenk gerissen bzw angerissen. Danach habe ich noch weiter spiele mit Schiene gespielt ohne das verheilen zu lassen.. Nur war ich vor 4 Wochen beim Arzt und seitdem trage ich eine Schiene. Doch auch nach 4 Wochen fühlt sich der Schmerz gleich an.. Ist das normal? Oder wird das nicht mehr weggehen, weil ich es immer weiterbelastet habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?