operation am knie

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt ganz auf die OP an, wenn nichts entzündet ist, gibt es meistens nur ein Pflaster drauf, aber bei entzündlichen Stellen kann schon so ein Schläuchlein eingesetzt werden, damit das Wundsekret abfliessen kann, sonst kann es Komplikationen kommen!

Aber es kaommt auch aufden einzelnen Arzt an, nicht alle operieren gleich, die Einen machen so eineTrainage, wie man dem sagt, obs richtig geschrieben ist, weiss ich jetzt nicht mal, aber ist auch egal, man versteht es auch so.

Alles Gute! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Operationsmethode und natürlich darauf, was überhaupt gemacht wird. Bei einer größeren Operation legt man meistens eine Drainage, die dann für 1-2 Tage drin bleibt. Genäht wird allerdings bei Knie-OPs selten, da wird eher geklammert und diese nach ca. 10-14 Tagen entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sporti16
26.01.2013, 14:31

Ich werde eventuell am Innenmeniskus operiert. Das würde allerdings ambulant in einem Orthopädischen Krankenhaus gemacht werden.. Denke eher keine Drainage ?! Hoffentlich :D....

0

Kommt auf die OP und das Krankenhaus an, ist ganz unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise nur Pflaster drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?