Operation am Fuß(Hallux Valgus)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt verschiedene Verfahren einen Hallux zu operieren. Im Normalfall ist es so, dass man ca. 2 Wochen nicht voll belasten kann, weil es halt weh tut. Sollte der Zeh mit einem Draht gerade gestellt werden, ist irgendwann (nach ca. 6Wochen) ein zweiter Eingriff notwendig, um den Draht zu entfernen, erfolgt jedoch ambulant und mit lokaler Narkose. Die Op an sich kann man nicht ambulant machen, Wundkontrolle etc.

Die ersten Tage nach der OP sind die Schmerzen recht stark, aber mit Schmerzmitteln in den Griff zu kriegen. Der Heilungsprozess dauert letztendlich mehrere Wochen, aber man bekommt eien orthopädischen Spezialschuh, mit dem man ganz gut laufen kann.Nur Mut!So ein Hallux Valgus sieht ja nicht so toll aus. Außerdem passen dir hinterher wieder schicke Pumps usw. .

pusteblume14 20.05.2008, 10:11

Vielen Dank für Deine Antwort.Ich denke,Ich werde es überleben...grins.Der Termin ist der 20.6.Frage mich nur,ob ich es lieber im Herbst machen lassen soll.Ich habe ehrlich gesagt,keine Lust bei tollem Sonnenschein auf der Couch zu liegen.

0

Auf dieser Seite werden folgende Fragen beantwortet:

Korrektur des Hallux valgus

Hier finden Sie:

  • Was geschieht bei diesem Eingriff?

  • Wann rät Ihnen der Arzt zu diesem Eingriff?

  • Welche Betäubungsmethode wird in der Regel angewandt?

  • Wie lange dauert der Eingriff durchschnittlich?

    -Wer ist eventuell nicht für diesen Eingriff geeignet?

  • Wie ist das Risiko einzuschätzen?

  • Was müssen Sie vor dem Eingriff beachten?

  • Was geschieht nach dem Eingriff und was ist zu beachten?

  • Wann findet in der Regel der nächste Arzttermin statt?

(http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e1557/e1562/e1649/#e1671)

Das alles soltest du deinen Arzt fragen und ihm auch etwas mehr Glauben schenken.

Was möchtest Du wissen?