Operation / Knie / Dauer?

2 Antworten

Diese OP ist eine sogenannte MPFL-Rekonstruktion (mediales patello-femorales Ligament) mit einem Lateral Release. Mit Vorbereitung und so weiter dauert das zwischen einer und zwei Stunden. In der Regel kriegst du für die erste Zeit eine Klettschiene (Mecron-Schiene). Das und wie schnell du bis zu welchem Winkel beugen/belasten kannst ist aber eine Geschmackssache des Chirurgen.

Welche Narkose du möchtest und wie lange du im Krankenhaus bleiben musst, wirst du mit deinem Arzt (Narkosearzt und Operateur) besprechen. Mit einer Teilnarkose kannst du theoretisch noch am gleichen Abend nach Hause. Mit einer Vollnarkose bleibst du sicher eine Nacht.

Physiotherapie auf jeden Fall, Reha nur wenn du eine grosszügige Kasse hast und wenn du dich zu Hause nicht versorgen kannst. Die meisten MPFL-Patienten sind jung und fit, und haben z.B. Eltern zu Hause ;)

Teilnarkose ist für das herz besser durchnittliche zeit in der reha sind 2-4 wochen ist aber abhängig der fortschritte

Wie ist der Verlauf von Osteochondrosis dissecans nach einer Operation am Knie?

Hey Leute, ich werde nächste Woche wegen Osteochondrosis dissecans am Knie operiert. Muss man danach mit Krücken laufen und wenn ja, wie lange? Vielleicht habt ihr auch schon damit Erfahrung. Ich hoffe ich kann danach wieder schnell Reiten... Wie lange darf man keinen Sport machen? Freue mich über Antworten!

...zur Frage

Hatte von euch schonmal jemand eine Operation wegen einer Patellaluxation und wenn ja, wie gings danach weiter?

Hi Leute, ich hatte vor ca. einem Monat eine Patellaluxation am rechten Knie. Es wurde wieder eingekugelt und seitdem trage ich so eine feste Schiene. Der Kernspind hat ergeben, dass man wsl nicht operieren muss aber mein Orthopäde will erst am 21.7. nochmal drauf schauen. Ich wollte euch fragen, ob sich schonmal jemand operiert hat und wie lange es nach der OP gedauert hat, bis man wieder (meinetwegen auch mit einer beweglichen Schiene) normal gehen konnte? Ich will mit meinen Freunden am 17.8. zwei Wochen lang nach Schweden und da wärs echt doof wenn davor die OP wäre und sich das dann wieder 6 Wochen hinzieht :D

...zur Frage

Wie Lange Krankenhausaufenthalt nach Knie-op?

Weiß jemand wie lange man ca im Krankenhaus bleiben muß nachdem einem der Meniskus wieder zusammengenäht wurde?

...zur Frage

Wo ist der Unterschied zwischen einer Operation und einem Eingriff?

Vor einiger Zeit wurde mir der Blinddarm entfernt. Als ich nach meinem Krankenhausaufenthalt zu meinem behandelnden Arzt gegangen bin und er mich fragte was ich denn hätte, antwortete ich, dass ich eine Blinddarm OP hinter mir hätte. Darauf hin antworten die Krankenschwester recht unhöflich das es keine Operation gewesen sein, sondern ein Eingriff. Daher meine Frage.

...zur Frage

Fäden spannen nach Knie Op?

Hallo, ich hatte letzte Woche Dienstag 4.10 eine Knie op (Kreuzband,menikus und Knorpel). Jetzt tut mir seit gestern mein Knie oberflächlich weh, und zwar genau dort wo die Pflaster bzw. die Fäden sind. Und nun die Frage ist es normal das die Fäden anfangen zu spannen?

Mfg Graf

...zur Frage

Arthofibrose - sollte ich die Vernarbungen per Operation entfernen lassen?

Ich wurde vor 3 Monaten am Knie operiert. Jetzt habe ich Vernarbungen im Knie die sich leider immer weiter ausbreiten. Seit der OP habe ich 2mal in der Woche Krankengymnastik und hatte bis vor kurzem auch noch Lymphdrynage. Sollte ich die Vernarbungen per Operation entfernen lassen? Wird das ambulant oder stationär gemacht? Muss ich auf Krücken laufen oder eine Schiene tragen? Wenn ja wie lange?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?