Opera obere Leiste weg ( Nicht Menü Leiste, sondern alles über der Adressleiste)

Problem - (Opera, Schaltfläche)

4 Antworten

Bei Dir fehlt nur der Opera-Button Ecke oben Links & die 3 Buttons oben rechts -> ist ein BUG (Opera 12.10 & 12.11 sind buggy)

Opera mal neu starten oder das Skin wechseln oder mal Fenster wiederherstellen & dann wieder maximieren

Leider nichts geklappt :/

0

Na, ich staune.

Bisher bist du mit guten Tipps für Opera aufgefallen und jetzt so was ... tse, tse, tse

Einen Bug finde ich, dass man die Funktion der Tab-Gruppierung nicht abschalten kann - genaugenommen ist es aber eine fehlende Funktion.

Probier mal meinen Tipp oben in meiner Antwort und sag mal was, ;-)

Gruß

Minxs

0
@Minxs

Bisher bist du mit guten Tipps für Opera aufgefallen und jetzt so was ... tse, tse, tse Einen Bug finde ich, dass man die Funktion der Tab-Gruppierung nicht abschalten kann - genaugenommen ist es aber eine fehlende Funktion.

Wenn Ich mich recht erinnere habe Ich doch von so einem BUG im Opera-DesktopTeam blog gelesen bei Opera 12.10 & 12.11 @ Windows 7 & VISTA -> " Nagatosan" hat 7

und Ja, das nicht deaktivierbare Tab-Stacking nervt manchmal bei >100 Tabs pro Fenster -> KEIN BUG sondern missing Feature -> Mache einen feature-request im offiziellen Opera-Desktop Forum

TIPP: beende Opera & lösche die operaprefs.ini

0
@surfenohneende

... und wenn ich die operaprefs gelöscht habe, was dann?

In einer zweiten Antwort habe ich zwei Screenshots hochgeladen.

0
@Minxs

Bei Win dows-Version von Opera fehlt der letzte Punkt mit "Fensterumrandung zeigen" aus deinem bild 1 -> Anpassen = Letzter

auch die 3 zusätzlichen Buttens rechts oben hat Opera standardmäßig schon lange (seit 9.0 ? ) nicht mehrt drin

... und wenn ich die operaprefs gelöscht habe, was dann?

löst oft Probleme ansonsten Alles entsorgen außer was Du unbedingt noch brauchst wie z.B. Bookmarks http://help.opera.com/Windows/12.10/de/backup.html

und dann Opera noch mal frisch drüber bügeln

0
@surfenohneende

Ganz verstehe ich nicht, warum du mir Tipps gibst, nach denen ich nicht gefragt habe.

Also, standardmäßig ist nach wie vor die Möglichkeit gegeben unter allen Betriebssystemen mit den drei Knöpfen oben oder nicht, nur nicht voreingestellt.

Aus meiner Oberfläche müsstest du leicht erkennen können, dass ich nichts von der Voreinstellung behalte und eine völlig andere Oberfläche mir einstelle, darunter auch die drei Buttons oben rechts, weil es mich nervt, dass der Schließen-Button auf einem Tab liegt.

Meine Erstbemerkung bezog sich doch auch nur darauf, dass ich erstaunt darüber war, dass du als langjähriger Operanutzer mal nicht bescheid wusstest.

Morgen kann ich auf einem Windowsrechner schauen, ob die Fensterumrandung sich abschalten lässt.

Gruß

Minxs

0

Da ich nicht während der Erwiderung eines Kommentars Bilder hochladen kann, sende ich diese Antwort als Ergänzung zu meiner letzten.

Bei Opera 12.11 unter Linux Ubuntu 10.04 LTS ist es möglich den Fensterrahmen über den folgenden Weg wegzuklicken oder wieder erscheinen zu lassen:

Per Rechtsklick auf einem geöffneten Tab wird ein Menü angezeigt, an dessen Ende 'Fensterumrandung zeigen' erscheint, s. Screenshot. Rest dürfte klar sein.

  1. Möglichkeit, s. zweite Screenshot: Rechtsklick neben dem Menü bei eingeschalteter Menüleiste.
1. Möglichkeit - (Opera, Schaltfläche) 2. Möglichkeit - (Opera, Schaltfläche)

Ich hatte seit Gestern auch plötzlich die gleichen Fehler (auf meinem XP-Rechner).. Und dann festgestellt, dass bei mir im Opera Cache JS/IframeRef.I lungert (und mein Numlock plötzlich aktiviert war). Jetzt muss das in keinem direktem Zusammenhang stehen, aber ich hab ne Systemwiederherstellung von vor einer Woche gewählt, den Opera-Cache geleert, ne Antivirussoftware drüberlaufen lassen und jetzt ist alles wieder Bingo.

Vielleicht hilft das ja weiter.

Grüße

Timelock

Vermieter behält zu unrecht kaution ein?

Hallo in die runde, vllt weiss hier jemand von euch, wie in diesem fall die rechtsgrundlage ist.

Folgendes Problem.

Ich bin im nov 2017 nach 4 jahren aus einer altbau whg ausgezogen. Hatte fristgemäß gekündigt , alles korrekt geschehen.

Mein ehem. Vermieter übergab vor 2 jahren sein haus (4 WE) an eine whg.-verwaltung, weil er mit der verwaltung überfordert war.

In meinem Mietvertrag steht auch eine dieser klauseln, zwecks auszug- schönheitsreparaturen usw. rein rechtlich gelten diese nur bedingt. Darum gehts auch gerade nicht. Ich habe alle räume korrekt neu geweisst und komplett gereinigt. Leider ist mir beim auszug ein bild auf eine Heizungsrohrverkleidung gefallen. Eine ca. 90cm lange, alte und poröse pressspan leiste ging dabei kaputt. Ich hab diese dann noch ordentlich demontiert, so dass das heizungsrohr in diesem bereich frei lag.

bei der wohnungsübergabe erschien nur die sekretärin mit einem übergabe/ abnahme protokoll, welches jeder beschreibung spottet.

Für jeden raum gab es 2 häckchen zu setzen, entweder "unrenoviert' oder 'renoviert'.....nicht mehr nicht weniger. Sie schrieb allerdings überall noch geweisst dazu.

Sie notierte sich auch die fehlende leiste. Ich fragte sie dann noch, wie lange sie mir hier eine frist zur ausbesserung setzen und ob mir bitte auch von ihrer Seite einen kostenvoranschlag schicken würden. Alles kein problem bis dahin....

Nach 1 Woche erkundigte ich mich, wie lang denn nun die frist sei, oder wann der Kostenvoranschlag da sei. Keine Reaktion. 1 woche später fragte i erneut nach...wieder keine antwort, bis ich daraufhin am 27.2.2018 eine email bekam, mit dem kurzen vermerk " im Anhang finden sie die Rechnung für die instandsetzung der Verkleidung " und dass diese Summe von meiner kaution einbehalten wird

Mir hat es echt den atem geraubt.

Mir wurden jetzt 289,-€ von einer heizungs und sanitär firma, für das anbringen einer 90cm langen und 7cm hohen leiste in rechnung gestellt.

Die rechnung kam als anhang in einer email.

Ein bekannter hat eine heizung & Sanitär firma und meinte zu mir, dass die rechnung 'stinkt' . Es käme ein std.-lohn von knapp 250,-€ dabei heraus.

Das ist das eine, aber die andere sache betrifft ja nun diesen verwalter, der mein anliegen komplett negiert hat, denn mir wurde keine frist genannt, noch bekam ich einen Kostenvoranschlag. Selbst wenn diese leiste unter die 8% oder aber 150,-€ im jahr fällt, wo ich bis zu dieser summe die kosten zu tragen habe, stinkt das für mich nach Abzocke, oder auf dummfang gehen.

Wie oder was würdet ihr in dieser Situation jetzt verfahren. Ich hab übrigens leider keine Rechtsschutz.

Ich bin für jeden hilfreichen tip oder rat sehr sehr dankbar.

Lieben dank und gruss, die eddy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?