Opera mit Ubunu 16-04?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstantwort,Problem gelöst

In /usr/share/applications/, wird die Datei opera.desktop mit einem Editor als root geöffnet.

Die Zeile opera %U ergänzen zu  opera %U --start-maximized

Es ist aber schon geschehen,daß die Prozedur nach einem Opera-update wiederholt werden muß.

PFe

Ich habe mal in der .config gestöbert,aber nix gefunden.

Wäre auch sehr unüblich so etwas in der Config zu setzten. Wenn dann übergibst dus alls Command Line Parameter:

http://www.opera.com/docs/switches/

Hast zum einen "fullscreen" oder  "geometry".

"geometry" ist zwar nicht maximieren, damit kannst du aber dafür sorgen, dass Opera das ganze Fenster ausfüllt. Also z.B.

opera -geometry 1920x1080x0x0 # Zahlen gegebenfalls anpassen

Musst eben Launcher anpassen oder kleines Skript basteln etc. (Kannst gerne nachfragen, wenn du dabei nicht zurechtkommst).

Weiterhin gibt es verschiedeme Möglichkeiten allgemeine Fenster unabhängig der Anwendung zu Maximieren. Siehe hierfür
AskUbuntu:
http://askubuntu.com/questions/703628/how-to-close-minimize-and-maximize-a-specified-window-from-terminal
http://askubuntu.com/questions/384736/how-do-i-maximize-an-already-open-gnome-terminal-window-from-command-line

Gruß

Tuxgamer

Danke noch mal,mir ist das aber ein bißchen zu viel Aufwand für die Fenstervergrößerung.Ich habe eh vor mir den Vivaldi genauer anzusehen.Der Opera ist seit Neuestem auf mehreren meiner Geräte instabil geworden,schade drum.

0

Unity? Cinnamon? KDE? Gnome?

Was möchtest Du wissen?