Opera Browser startet ungewollt und immer wieder von allein

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Werden irgendwelche Seiten geladen/angezeigt? Gibts Fehlermeldungen des Browsers? Welche Version ist überhaupt installiert?

Es könnte sich ebenso um Folgen eines Updateversuchs einer bel. Software handeln wie um Malware (z.B. der BKA- oder GEMA-Trojaner), die dein AV einfach nicht in dieser Variante erkennt.

Hallo IRON67,

Derzeit ist es Opera Version 11.61 aus W7/64. Der Browser und das System zeigen keine Fehlermeldung.

Ein BKA- oder GEMA Trojaner könnte unter Umständen sein. Hatte früher und bei 1&1 eine Anzeige wegen unerlaubten Down-/Uploads (eMule,etc). Danach wurde mein Browsing überwacht. Das ist aber fast zwei Jahre her. Zuletzt bot PCGo 50GB Free Usenet an. Dies habe ich ausprobiert und ausgenutzt. Dabei fiel mir auf dass das Usenet plötzlich nicht mehr erreichbar war. Als ich mit Opera oder anderen Browsern einen Kontakt herstellen wollte ging dies nicht und in den Tabs welche die Seite anzeigen erschien "1+1" ohne Anführungszeichen. Ich bin aber schon über ein Jahr nicht mehr bei 1&1.

Angenommen es ist ein BKA, Gema, Lobby Trojaner, wie kann,man die löschen?

Danke für jede Hilfe

0
@irpin

Derzeit ist es Opera Version 11.61

Aktuell ist 11.62! Womöglich möchte dein Opera einfach nur ein Update und aufgrund irgendwelcher Einstellungen die du getroffen hast oder die durch deine "Schutzprogramme" gegeben sind, wird das verhindert.

Angenommen es ist ein BKA, Gema, Lobby Trojaner, wie kann,man die löschen?

Indem man das System komplett neu aufsetzt oder ein garantiert sauberes Image aufspielt.

0
@IRON67

Nochmals Danke.

Falls der PC tatsächlich von einem solchen Trojaner befallen ist können auch mein Sicherungsimage betroffen sein und die Neueinrichtung würde einige Zeit beanspruchen.

Deshalb suche ich für diesen Fall auch nach anderen Möglichkeiten. Unter ...

http://blog.botfrei.de/2011/11/autostarteintrage-unter-windows-vista7-mit-hilfe-von-msconfig-entfernen/

... habe ich hierzu Interessantes gefunden. Nun lasse ich erst mal "Malwarebytes" drüberlaufen, .......

Für weitere Ideen meinen Dank

0
@irpin

Unter ... http://blog.botfrei... habe ich hierzu Interessantes gefunden.

Örgs. Das sind keine zielführenden Tipps sondern nur Herumgemurkse an infizierten Systemen.

Die sog. "lästigen Einträge" sind nicht das Hauptproblem sondern lediglich verantwortlich für die absichtlich auffälligen Symptome der Scareware. Was sonst noch an Malware installiert wurde, ist davon idR nicht betroffen und schon gar nicht ein Rootkit, das sehr oft dazugehört, denn das braucht keine Autostarteinträge, da es den Master Boot Record der Platte manipuliert.

0

Was möchtest Du wissen?