Open Office und Laufwerk Q?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich erstmal bissl entwirren möchte oder darf?

"Office Starterpack 2010" (Microsoft) und "Open Office" (Apache) sind 2 verschiedene Programme mit selbem Hintergrund- Textverarbeitung/ Tabellenkalkulation usw.

Wenn da noch Garantie drauf ist, wäre erster Gedanke von mir, zu dem Händler zu gehen und von ihm das Problem beseitigen/ beheben zu lassen. Insofern das so einfach möglich ist, würde ich das in Anspruch nehmen.

Sollte das nicht möglich sein, könntest Du Office 2010 deinstallieren. Das sollte aber, aus meiner Sicht, vollständig passieren - damit auch die entsprechenden Registry-Einträge verschwinden, bzw. berichtigt oder Fehler behoben werden.

Ich habe nicht überlesen, daß Du dich mit Computern nicht so gut auskennst.

Nach der Deinstallation von "Office 2010" ist es möglich "OpenOffice" von Apache zu installieren. Sieht ja so aus, daß Du sowas auch dringend brauchst.

Soweit erstmal - Bei Rückfragen gerne melden.

(Sollte ich mit irgendwas daneben liegen, darf gerne jeder mir einen Kommentar oder Kritik zukommen lassen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siriusfee
13.08.2016, 21:18

Danke erstmal für deine nette Antwort ! Ähm, ich glaube das mit dem Händler wird schwierig, weil das über Amazon ging ..

Nun zum Office. Kann ich das dann kostenfrei bekommen ? Oder muss ich dafür noch was zahlen ??


Achja, ich habe das von Microsoft

1
Kommentar von NoHumanBeing
13.08.2016, 21:40

Nach der Deinstallation von "Office 2010" ist es möglich "OpenOffice" von Apache zu installieren. Sieht ja so aus, daß Du sowas auch dringend brauchst.

Bitte LibreOffice verwenden, statt Apache OpenOffice!

Beide sind aus OpenOffice.org hervorgegangen, allerdings wird LibreOffice wesentlich aktiver entwickelt. Der letzte stabile Release von Apache OpenOffice stammt aus dem Oktober 2015 und enthält Sicherheitslücken, die bis heute nicht geschlossen worden sind.

Allein in dieser Zeit der "Inaktivität" des Apache OpenOffice-Projekts hat das LibreOffice-Projekt ganze sechs stabile Releases veröffentlicht.

2

Ja, das Laufwerk wird von Microsoft Office angelegt.

Dass es Dein optisches Laufwerk "blockiert", ist ungewöhnlich, aber wenn Du sagst, dass es nach Deinstallation von Microsoft Office funktioniert, dann liegt es wohl daran.

Als Alternative kannst Du LibreOffice verwenden. Apache OpenOffice solltest Du zumindest derzeit besser nicht verwenden, da es nicht sehr aktiv weiterentwickelt wird und derzeit Sicherheitslücken enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChloeSLaurent
13.09.2016, 18:12

Hey Du!

Danke Dir auch noch mal für deine Mithilfe!!!!

LG

1

Was möchtest Du wissen?