Open- pit mining in Kanada?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Übersetzung liefert den Begriff Tagebau.



Tagebau (in Österreich auch Tagbau) ist ein Oberbegriff aus dem Bergbau. Es ist ein Ort, an dem oberflächennah Bodenschätze gewonnen werden, ohne dass wie im Untertagebau Schächte und/oder Stollen angelegt werden. Spezielle Bezeichnungen für Tagebau lauten z.B. „Sandgrube“, „Kiesgrube“ oder „Steinbruch“ (bei Festgesteinen).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tagebau





Die Kombination Tagebau Kanada bietet überwiegend Resultate, welche sich auf Ölsand beziehen, könnte also ein wichtiger Aspekt sein.



Die weltweit bedeutendsten Ölsand-Vorkommen befinden sich in Kanada und Venezuela. An oder sehr nahe der Erdoberfläche befindliche Ölsande werden im Tagebau abgebaut. Aus tiefer lagernden Ölsanden kann Bitumen oder sogar relativ „leichtes“ Rohöl mit sogenannten In-situ-Methoden (z. B. die Injektion von Wasserdampf in die Lagerstätte) gewonnen werden. In Niedersachsen und am Oberrhein wurden Ölsande auch bergmännisch unter Tage abgebaut.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ölsand


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?