Opel Vectra oder Corsa zuverlässiger für kleines Geld?

8 Antworten

1: Opel Corsa als Limousine? Hab ich was verpasst?

2: Erfahrungswerte kann ich vom Opel Corsa C 1,2 mit 80PS und vom Vectra B 116PS als Limousine.

Beides super Autos. Heben lange.

Beim Vectra gibt es Rostprobleme am Kotflügel. Hier gilt: Augen auf beim Käsekauf. 

Der Corsa ist super, auch hier ist die Größe vom viertürer absolut kein Problem. Du bekommst wirklich alles rein-außer du musst mal ne 2*1 Meter Platte transportieren-da musste er kapitulieren.

ABER: Bei dem Budget könnte es eng aussehen.

Meine Empfehlung daher:

Toyota Starlet. Klar, entspricht vielleicht nicht voll deinen optischen Ansprüchen, vielleicht musst du aber auch Kompromisse eingehen.

Die Vorteile: 

Extrem zuverlässig. Dagegen fallen Vectra und Corsa reihenweise auseinander.

Billig zu versichern.

Schluckt kaum Sprit.

Für 2000€ und weniger bekommste du Fahrzeuge mit ABS, Klimaanlage und neuem TÜV.

Kilometer sind bei dem völlig Egal, wenn wenigstens ab und zu das Öl gewechselt wurde läuft der seine eine Million ohne Probleme.

Nur das mit den 4 Türen könnte Problematisch werden.

Mit dem Starlet habe ich nur positive Erfahrungen. Egal ob P8 oder P9. Du solltest aber bei dem Alter immer vor dem Kauf bei der Dekra vorbei fahren um einfach sicherzugehen. Oft kannst du die Fehler eines Autos ohne Hebebühne gar nicht erkennen. Und hier sind die 80€ extrem gut investiert, mich haben sie schon vor einem hohen 4-Stelligen Schaden bewahrt (Und ob das Getriebe leckt kann man bei einem Fahrzeug einfach nicht erkennen, wenn es nur ein paar Zentimeter über dem Boden hängt^^)

LG

Hey, danke, sehr informativer Beitrag. 

Zu 1. Dass es eine Limousine ist, war keine notwendige Bedingung, deshalb habe ich auch den Corsa im Auge, auch wenn es Ihn net als Limousine gibt. 

von Dir habe ich wieder einen Toyota empfohlen bekommen. mir wurde an anderer Stelle schon gesagt, ich solle mir mach Toyota yaris, Corolla oder avensis anschauen. 

war eigentlich immer der Meinung, dass in puncto Zuverlässigkeit die deutschen Auto die japaner bei weitem abhängen.... 

1
@johanneskopf

Das war einmal. Vor langer langer Zeit.

Willst du ein halbwegs Aktuelles Auto kaufen-ich sage mal so ab 1980 rum-kaufst du am besten Japanisch. 

Opel nimmt in Deutschland eine Sonderstellung ein-ich würde einen Opel jederzeit einem BMW, Mercedes, Audi oder VW vorziehen.

Opel ist relativ zuverlässig, ist aber auch lange schon nicht mehr Deutsch. Heute Französisch, davor Amerikanisch (GM). 

Warum Japanisch? Schau auf die Zahlen-nicht, wie viel Autos verkauft werden, sondern wie zufrieden die Kunden sind-hier liegen die Japaner jedes Jahr ganz vorne. Die Deutschen-Opel ausgenommen-räumen immer wieder das hintere Feld auf, BMW kloppt sich oft um den letzten Platz.

Der Starlet nimmt aber auch im Japanischen eine Sonderstellung ein.

Er war für gut 9000€ erhältlich. Klar, dann gab es wenig Austattung, aber er wurde unzählige Male verkauft-dadurch hast du einen perfekten Ersatzteilmarkt, du bekommst alles vom Schrott.

Eine Bekannte fährt ihn-500.000 Kilometer, nicht ein Werkstattaufenthalt abgesehen von den Inspektionen. 

Nachbarin fährt den kleinen-350.000 Kilometer, TÜV-Prüfer: "Mängelfrei bestanden, was soll auch kaputt gehen an dem".

Dieses Auto ist wohl das beste, was je gebaut wurde-und das bestätigt die TÜV-Mängelliste auch. Platz 1 für den Starlet. 

Normalerweise gibt es auch Schatten, wo es so viel Licht gibt-beim Starlet nicht. 

Es gibt kaputte Fahrzeuge aufgrund des Alters, deshalb musst du auch hier natürlich schauen, aber wenn du einen ganzen findest, wird er normalerweise auch ganz bleiben. Wenn mal ein Teil ausfällt, ist es billig zu ersetzen.

LG

2
@roboboy

danke. ich habe mir jetzt den starlet angeschaut. Ich denke, der ist leider etwas zu klein. 

Ich bin der einzige in der Familie mit einem Führerschein und Auto. Am Wochenende wird deshalb die ganze Familie mit dem Auto unterwegs sein. 

kannst du vielleicht auch nen etwas grösseres Auto empfehlen? 


Und was hällst du auserdem vom mazda 323? auch klein, aber trotzdem denke ich,dass ich notfalls damit leben könnte.

1
@johanneskopf

Toyota Corolla oder Avensis wären meine Vorschläge dann. Mit dem 323 habe ich keine Erfahrung.

LG

1

Hallo!

Es gibt mehr gepflegte ältere Vectras als gepflegte ältere Corsas: Beim Vectra hat man eine echte Chance drauf, das berühmte "Rentnerauto" zu finden, das jedes Jahr beim Opelhändler zur Wartung gegeben wurde und dem es über all die Jahre an nix gefehlt hat -----> der typische Corsa indes hat in der selben Zeit mehrere Fahranfänger oder Studenten/Auszubildende begleitet, denen Wartung und Pflege zumeist aus Kostengründen oder aus fehlendem Wissen nicht relevant erschienen.

Außerdem sind 100000 Km nicht gleich 100000 Km: Dass der Vectra mit viel höherem konstruktiverem Aufwand entstand als der Corsa und die Entwickler keinem so hohen Kostendruck ausgesetzt waren, merkt man in jeder Hinsicht. Die Stoffe sind weniger abgenutzt, die Verkleidungen hochwertiger, alles wirkt einfach eine Klasse größer, besser und solider. 

Der Vectra wird in der Steuer mehr kosten (mehr Hubraum), der 1.8-Liter mit 115 PS lohnt sich aber nicht: Er hat nicht mehr Dampf als der 1600er mit 100 PS und schluckt mehr Öl, ist zudem seltener zu finden.. der 1,6-16V reicht absolut aus, wäre sogar mit Automatikgetriebe nicht mal untermotorisiert -----> sofern man kein Hobbyrennsportler ist ;)

Ich würde dir eigentlich zum Vectra raten.. der ab dem Facelift 1999 wirklich ordentlich ist und die anfänglichen Kinderkrankheiten ablegte. Die Zuverlässigkeit ist sehr hoch, sofern man die üblichen Wartungen einhält & den Zahnriemenwechsel im Auge behält. Außerdem bietet der ungefragte Vectra den besseren Gegenwert: Die Limousinen will keiner haben, alle suchen den Caravan & Opas liebevoll gepflegter 1,6-Liter Vectra Stufenheck sollte für maximal 1500 Euro zu finden sein, nicht selten liegt neben dem lückenlosen Scheckheft sogar die Anschaffungsrechnung bei. Das muss man bei einem gleichaltrigen Corsa erstmal finden...

Für 1.800 € kannst du kein Wunderauto ohne Probleme erwarten, schon garnicht wenn die Kiste fast 20 Jahre alt ist.

Der Corsa ist zudem keine Limousine ;)

Zu Punkt 1 kämen für mich nur Mazda oder Toyota in Frage.

Danke. Glaube, werde wirklich nach nem Toyota suchen. Habe eig. immer gedacht, die deutschen sind viel zuverlässiger als japaner. 

dass Corsa keine Limousine ist,weiss ich ;). dass es ne Limousine ist, ist keine notwendige Bedingung ;). Es wäre nur Wünschenswert :))

1

Was möchtest Du wissen?