Opel Omega b Kühler wurde ausgetauscht - nun braucht der Motor unheimlich lange bis er anspringt

5 Antworten

Das mit der Zylinderkopfdichtung kannst du testen: 1. Öl Einfülldeckel abschrauben ist das Öl hell- bis mittelgrau dann ist wahrscheinlich Wasser im Ölkreislauf (Dichtung defekt). 2. Kommt viel Wasserdampf aus dem Auspuff, dann ist das auch ein Indiz dafür (Dichtung defekt) Wasser kommt in den Verbrennungsraum und du fährst eine halbe Dampfmaschine. Das erklärt auch warum er schlecht anspringt, wahrscheinlich kommt er auch schlecht auf Touren. 3. Schraube mal ne Zündkerze raus, kommt dir ein Wasserstrahl entgegen, dann ist alles klar, dann weist du warum der Wagen viel Wasser verbraucht.

Hat die Werkstatt das mit dem Planschleifen gesagt?Wenn der Kühler und die Schläuche dicht sind,könnte es die Kopfdichtung sein.Dann würde das Kühlmittel in den Brennraum gelangen,und als Wasserdampf am Auspuff austreten.Macht sich bemerkbar an einer weißen Fahne.Mal von einer 2 ten Person gasgebenlassen und den Auspuff beobachten wenn das der Fall sein sollte,könnte ich mir schon die Startschwierigkeiten vorstellen.Aber die Rep.kosten für die Kopfdichtung würden wahrscheinlich den Zeiwert des Autos übersteigen.Wenn der Bj 95 ist auf jeden Fall.

Zylinderkopf ist ärgerlich. Wenn die Zylinderköpfe nicht plan sind, dann ist es nötig, sonst nicht. Das kann man messen.

Eine defekte Zylinderkopfdichtung gehört auf jeden Fall ausgetauscht, sonst wird dir irgendwann durch den Wassereinbruch in den Motor der Schmierfilm reißen und dann hast du einen dicken Kolbenfresser. Spätestens dann wird ein Austauschmotor fällig, und bei so etwas kann dein Motor jederzeit kaputt gehen.

Nach dem Austausch der Kopfdichtung kann es sein, dass der Motor auch einen leicht erhöhten Verbrauch hat.

Haarriss im Zylinderkopf

Wir haben einen Haarriss im Zylinderkopf. Die Werkstatt sagt, damit kann man noch fahren, man muss nur regelmäßig Wasser nachfüllen. Aber wie kann man den Riss beheben? oder welche Lösung gibt es sonst, die nicht zu teuer ist? (die Reperatur der Zylinderkopfdichtung hat schon 2ooo gekostet und direkt danach der Riss im Zylinderkopf. Da ich das Auto brauche, ...

...zur Frage

Auto "ruckelt" nach dem Starten, nachdem der Motor überhitzt war. HILFE?

Hallo, bin total verzweifelt, komme grade vom dritten Werkstattbesuch zurück und mein Auto macht mir immernoch Sorgen :( vor 3 Wochen hatte mein Kühler ein Loch --> Kühlwasser ausgelaufen --> Motor überhitzt. Nach der Reperatur des Kühlers hat das Auto nach dem Starten immer so "geruckelt". Nach ein paar Tagen hat es dann so stark geruckelt, dass der Motor wieder ausgegangen ist - und nicht mehr an. Die in der Werkstatt waren ganz schlau und haben die Zündkerzen ausgetauscht. Auto lief wieder, hat aber immernoch geruckelt. Eine Woche später: dasselbe nochmal. Auto gestartet, geruckelt, ausgegangen, nicht mehr angelaufen. Inzwischen ist mir aufgefallen: beide Male stand das Auto zuvor einen Tag. Die in der Werkstatt: Kühlwasserschläuche und Zündspule ausgewechselt. Wieder eine Rechnung und wieder ein ruckelndes Auto! Der Typ in der Werkstatt meinte, das könnte an den Einspritzdüsen liegen, ich soll Gas geben, dann hört das Ruckeln auf. NA DANKE AUCH!! Aus dem Grund hatte ich das Auto doch in der Werkstatt. Vermutet wurde zuerst, die Zylinderkopfdichtung sei kaputt und Kühlwasser sei ins Öl gelaufen. Das Auto hat Flüssigkeit verloren, ich weiß aber nicht obs Wasser oder Öl war. Nachdem Zündkerzen, Zündspule und Schläuche ausgetauscht waren, war das Thema in der Werkstatt vom Tisch. Könnte es vielleicht doch an der Dichtung liegen? Oder ist womöglich der Zylinderkopf verzogen?

...zur Frage

Auto mit kaputter Zylinderkopfdichtung reparieren oder verkaufen?

Hallo, ich besitze einen Peugeot 206 44kw, Baujahr 1998 und hab heute früh bemerkt das enorm viel weißer Rauch aus dem Auspuff austritt. Zudem ist bei sehr kurzer Fahrt (grade mal 5 km) der Motor sehr heiß gelaufen.

Ich hab nicht gedacht ,dass beide Probleme miteinander zu tun haben und habe daher erst einmal etwas Kühlwasser nachgefüllt. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Kühlwasserstand nicht anstieg und das Wasser irgendwo durchfloss. Nach einer langen Internetrecherche vermute ich mal, dass die Zylinderkopfdichtung undicht/kaputt ist. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, erst am Samstag wurde die Kupplung ausgetauscht, was schon mal um die 300€ gekostet hat.

Nun weiß ich nicht was sich mehr lohnt: verkaufen oder reparieren/ reparieren lassen? Ist es schwer das ohne Kenntnisse die Reparatur selber durchzuführen oder lohnt es sich zur Werkstatt zu fahren um das für mehrere hunderte Euro machen zu lassen?

...zur Frage

Mein Auto verliert kühlwasser ohne ende hilfe?

Hey.

Seit längerer Zeit verliert mein Auto kühlwasser, vor kurzem wurde erst ein neuer kühler eingebaut von der werkstatt da in der garage morgens immer wasser unterm auto war. Jetzt nach 5 wochen verliert es schon wieder wasser so das ich jeden morgen vor der arbeit auffüllen muss. jetzt ist aber kein wasser unter dem Auto mehr zu sehen.

Gerade in der werkstatt gewesen, er geht jetzt auf einmal von der zylinderkopfdichtung aus, obwohl erst der neue kühler eingebaut wurde. Ist das so inordnung? Er guckt sich den nächste Woche an mit der Ergänzung das wird teuer....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?