Opel Omega A Caravan Motor-Swap?

3 Antworten

Omega A sind heute so günstig zu bekommen, dass sich solch ein Umbau nicht rechnet.

Du wirst mit Sicherheit einen Caravan mit dem 3.0l-Motor finden.

Ausserdem: Der "starke" 3,0l-Motor ist in der Praxis verblüffend schwach. Als ich diesen Motor in einer Limousine das erste Mal gefahren bin, bin ich danach ausgestiegen und habe verzweifelt das Auto nach den angeblich vorhandenen 211PS abgesucht...

Als Vergleich: Der 635er BMW in den 80er Jahren ging mit 218PS ganz anders zur Sache.

Hallo!

  • Ein Motortausch, noch dazu auf eine höhere Leistung, macht doch überhaupt keinen Sinn!

Du musst alles dazu tauschen, um kein neues Abgasgutachten erstellen zu müssen.

Dann musst du alles umtypisieren lassen, Versicherungsmeldung usw ...

  • Macht, wie gesagt, überhaupt keinen Sinn! Such dir ein passendes Fahrzeug, ist wesentlich stressfreier.

LG Bernd

Ich würde dir empfehlen, mal hier nachzufragen: www.motor-talk.de

Persönlich bin ich überzeugt, dass das möglich ist. Allerdings muss das Getriebe mit gewechselt werden.  Bei Kardan und Differenzial bin ich mir nicht sicher. 

Kraftübertragung vom Motor auf die Räder beim Elektroauto

Hallo, für ein Projekt in der Uni müssen wir die Unterschiede zwischen Verbrennungsmotor und Elektromotor herausarbeiten. Nun hänge ich gerade am Thema der Kraftübertragung vom Motor zu den Rädern. Wie das beim Verbrennungsmotor funktioniert ist mir einigermaßen klar. Benzinzündung-->Kurbelwellenantrieb-->Getriebe-->Antriebswelle-->Differential-->Rad Allerdings verstehe ich noch nicht (und kann auch im Internet dazu nichts finden) wie das, durch den Rotor im E-Motor entstehende, Drehmoment auf die Räder weitergegeben werden kann, da meines Wissens Elektroautos ja ohne Kurbelwelle und Getriebe auskommen. Bin für jede Hilfe sehr dankbar :) LG

...zur Frage

Auto springt sehr schlecht an

Hallo liebe Autotüfftler,

meine Cousine hat einen Opel Omega Caravan B, 2.0 l 16 V. Der Wagen hat 136 PS und ist BJ 1995 oder 1996 (Schlüsselnummer: 0035/ 336)

Seit einiger Zeit springt der Wagen nur noch schlecht oder gar nicht mehr an.

Wenn man ihn überbrückt, startet er, "schleift" aber beim laufen... wenn er gelaufen ist, kann man ihn zwei bis dreimal vernünftig starten, danach springt er nicht mehr an, auch nicht beim überbrücken (die Batterie wurde gewechselt und auch kontrolliert, die ist in Ordnung).

Der nette Herr vom ADAC meinte, dass es eventuell an der Magnetspule oder dem Anlasser liegen würde; ich bin jedoch der Meinung, dass es etwas anderes sein könnte, weil der Motor ja beim starten "dreht"...

Mir ist bewusst, dass eine "Ferndiagnose" immer schwer ist, hat aber vielleicht noch jemand eine Idee, was es sein könnte???

Danke!

LG Karsten

...zur Frage

Klackern wen der Motor warm ist? Opel Omega 2.5 v6 24v.

Hallo

Habe mir jezt einen Opel Omega 2,5 v6 24 v gekauft. Wenn ich dein Motor im kaltem zustand starte ist in den ersten 5min das Klackern nicht zu höhren.Dann wird es mit steigender Motortemparatur immer lauter. (Hydros?)

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?