Opel Corsa, Fiat Pinto oder Renault Clio?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde gar keins empfehlen, denn die gelten alle als unzuverlässig und anfällig, und in dem Alter gilt das eh für fast jedes Auto.

Wenn du wenig Geld hast, fahr eine Aufbrauchstrategie. Dabei sind Marke und Modell fast schon egal, viel wichtiger: Rest-TÜV und aktueller Zustand.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-gutes-auto?foundIn=answer-listing#answer-160225829

also ford ka nicht gut

0

Weitere Kriterien:

-  Laufleistung (Kilometerstand, möglichst nachweisbar durch Inspektionsheft/TÜV, Reparaturen)

- Vorbesitzer (möglichst wenig, möglichst alt, sog. "Rentnerautos" sind besonders gesucht)

- Preis

- Privatverkäufer/Händler (möglichst Privatverkäufer)

Nach den genannten Kriterien: Fz. mit geringster Laufleistung/ wenigen Vorbesitzern, geringster Preis (HANDELN!!!)

Was soll das sein? Die hl. 3 Könige der Reparaturwerkstatt? Mit den Baujahren, bei 20 Jahre alten Autos, würde ich mir schon mal vorher ein paar Dosen rostentferner Spray besorgen ;)

Ich denke der Opel Corsa wäre aber noch der solideste und im Fall einer Reparatur bekommst du vermutlich auch am günstigsten Ersatzteile aus DE.

Schwachstellen • Kantenrost am Corsa ist ein ernstes Thema,
auch unser 99er Test- und Fotowagen ist bereits heftig befallen •
Motorruckeln und schlechte Gasannahme betreffen alle Benziner, wobei die
Probleme verschiedene Ursachen haben können – die Bandbreite reicht von
defekter Abgas-Rückführung bis zu stotternden Steuergeräten • Elektrik
ist relativ anfällig. So kann das Licht komplett ausgehen oder nur die
Tachobeleuchtung, Außenthermometer und elektrische Fensterheber versagen
und die Airbag-Lampe unnötig aufglimmen • Antrieb und Fahrwerk haben
Probleme mit blockierenden Schaltgestängen und nach längerer Standzeit
festgerosteter Handbremse.

das lässt sich so pauschal schwer sagen, da der bisherige Umgang mit den Autos eine entscheidende Rolle spielt. Es kann z.B. sein dass Auto X trotz allgemein geringer Mängel-Anfälligkeit total verheizt wurde während Auto Y, das allgemein sehr wartungs-anfällig ist, jedoch sehr sorgfältig gepflegt wurde und im Vergleich zu Auto X top da steht

Daher würde ich dir raten einen Bekannten der sich auskennt beim Kauf zu Rate zu ziehen oder bei der Probefahrt bei einer Werkstatt einen Gebrauchtwagencheck machen zu lassen

In den Unterhaltungskosten tun die sich alle nichts! Der Corsa ist jedoch im Vergleich zu den anderen etwas günstiger und zuverlässiger. Alle drei sind aber für ein kleines Budget zu empfehlen, Reparatur/Wartung/Versicherung sind sehr günstig! :)

Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich würde gerade bei älteren Autos unbedingt darauf achten, dass sie relativ zuverlässig sind. Und hier ist der Corsa sicherlich die beste Wahl. Neben dem Baujahr und dem Modell, wäre es noch interessant zu wissen, wie viele Vorbesitzer es gab und wie hoch die Laufleistung ist.

1

Meine beiden Kinder haben als erstes Auto einen Opel-Corsa bekommen. Ein Gefährt, das beiden sehr viel Spaß bereitet hat und sie nie im Stich gelassen hat. D. h., beide Fahrzeuge waren nicht reparaturanfällig. Aus diesem Grunde kann ich diese Marke bedenkenlos empfehlen.

Auf keinen Fall einen 17 Jahre alten Renault.

Auch einem Punto misstraue ich.

Bei dieser Wahl würde ich zum Corsa tendieren. Vorausgesetzt das Fahrzeug ist technisch in einem guten zustand, was durch entsprechende Werkstattrechnungen belegt werden können.

Grundsätzlich kann aber jedes Auto dieser Baujahre ein Griff ins Klo sein.

Der Motor des Fiat läuft wesentich ruhiger als jener des Corsa, weil er 4 statt 3 Zylinder hat, dafür benötigt der Fiat mehr Wartung (Zahnriemen wechseln und Ventilspiel einstellen).

und wie ist das mit Ford ka

0
@kushti

Recht rostanfällig, solider Motor, agiles Fahrwerk, hatte ich selber schon.

0

Mach deine eigene Erfahrungen und höre nicht darauf was andere sagen.

Dir Frage ist genauso wie Reis oder Nudeln, manche mögen lieber Reis, andere mögen lieber Nudeln.

LG

Was möchtest Du wissen?