Opel Corsa - Radiowechsel

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ISO-Ton

Damit nicht jeder Auto-Hersteller bei der Audio-Steckerbelegung sein eigenes Süppchen kocht, wurde eine Norm ins Leben gerufen. Mittlerweile wurde sie auch international von der ISO (International Standardizing Organization) aufgenommen. Mechanischer Aufbau, Größe und Form sowie Pinbelegung sind eigentlich eindeutig festgelegt. Eigentlich deshalb, weil einige Hersteller es sich nicht nehmen lassen, die ISO-Buchsen teils nach eigenem Gusto zu beschalten. Beispielsweise Audi, VW und Opel vertauschen schon fast in traditioneller Manier Dauer- und Schalt-Plus. Soll das Nachrüst-Radio funktionieren, müssen Pin 4 und Pin 7 am ISO-Stromstecker vertauscht werden. Ansonsten reagiert das neu erworbene Steuergerät nicht auf das Einschalten durch die Zündung und auch die Speicherdaten wie Radiosender ect. gehen bei abgezogenem Schlüssel flöten. Deshalb sehen die meisten Radio-Hersteller mittlerweile ISO-Kabel vor, bei denen sich mittels Rundstecker Dauer- und Schalt-Plus im Nu vertauschen lassen.

Was möchtest Du wissen?