Opel Astra G Caravan hat probleme beim starten..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde darauf tippen dass am anlasser der Umlenkhebel des Magnetschalters verklemmt ist (wird seit einigen Jahrzehnten nicht mehr bei der Fertigung geschmiert). Der Magnetschalter will anziehen weshalb dieses Tick zu hören ist aber das Ritzel rückt nicht aus weshalb dies nicht ein richtiges Klack wird.

Probiert man es dann einige male hintereinander bekommt der Magnetschalter das losgerissen und der Motor wird gestartet. Meist verschlimmert sich dieser Zustand bei warmem Motor.

Auch für möglich würde ich eine schadhafte Stromverbindung halten.

Abhilfe könnte man schaffen indem man während einem erfolglosem Startversuch mit einem Hammer auf den Anlasser klopft um zu bemerken ob es an dem liegt. Startet der dann sobald angeklopft wird liegt es am Anlasser und man kann den ersetzen oder zerlegen und schmieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne das er in eine entsprechende Werkstatt muss, wird der Fehler wohl nicht behoben werden können. Nicht selten werden zu viele Startversuche unternommen mit zu kurzen Pausen und dann sind die Kerzen abgesoffen. Aber das Zündsystem ist für einen Laien zu kompliziert und auch gefährlich. Also Hände weg. Das ist ein betagtes Auto und es bleiben Reparaturen bei keinem Auto aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zündkerzen oder Anlasser prüfen oder prüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ronnyarmin 09.07.2016, 10:57

Da spricht der nächste, der sich was geliehen hat.

Am Anlasser könnte es liegen, wenn der Magnetschalter einen Defekt hat. Aber inwiefern Zündkerzen verhindert sollen, dass sich der Motor dreht, möchtest du bitte mal erklären.

1

Was möchtest Du wissen?