Opel Astra G - Temperaturanzeige steigt in den Roten Bereich?

5 Antworten

Du hättest auch den Kühler mal abfühlen sollen (aber ja nicht durch den Lüfter hindurch fassen!) ob der auch warm/heiss ist.

Da es ab einer gewissen Geschwindigkeit besser wird, es aber offenbar nicht am Fahrtwind liegt weil der ja trotz anspringendem Lüfter zu heiss wird, nehme ich an dass die dann höhere Motordrehzahl zu der Besserung führt. Demnach würde ich vermuten dass die Pumpleistung der Wasserpumpe zu wenig ist, Luft im System könnte dies verursachen.

Nun kommt dass Du offenbar mittels Heizungskühler die Motortemperatur im Stadtverkehr gehalten bekommst. Dann würde ich annehmen dass das Thermostat defekt ist und den großen Kreislauf nicht richtig öffnet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist etwas unplausibel...! Bei 95°C springt der Kühlerlüfter an, alle Schläuche werden warm und bei geringer Geschwindigkeit überhitzt er, wenn nicht über die Heizung gekühlt wird.... Hmmmm...

Ich hatte da schon 2 Fälle, die dafür Ursache sein könnten:

  • bei einem Auto mit oval blauem Logo hatte ich schon mal ein Pumpenrad aus Bakelit. Das hat sich im Laufe der Zeit in Wohlgefallen aufgelößt. Da hat es im Leerlauf noch gerade so gereicht, aber wenn der Motor Leistung abgegeben hat, ist er überhitzt!
  • Bei einem anderen Wagen hatte sich das Flügelrad auf der Pumpenwelle gelößt. Mal ist es mit gelaufen, mal nicht.

Wenn ich das jetzt mit Deiner Darstellung vergleiche, würde ich zuerst mal die Pumpe checken (lassen). Und wenn es nicht zu verbaut ist, den Thermostat mal mit erneuern. Der kostet nicht die Welt. Ein Motor ist eindeutig teurer!

Alle 3 Sachen könnten die Ursache sein. Lass es in der Werkstätte checken

Das solltest du wirklich in einer Werkstatt abchecken lassen.

ich würde das Thermostat wechseln, ist wahrscheinlich noch nie gemacht worden.

Was möchtest Du wissen?