OPEL ASTRA F: Motor geht nach dem Starten fast aus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hört sich eher nach einem Fehler bei der Leerlaufregelung an.

PS: Schönen Gruß an dein Familienmitglied. Der erste Gang liegt bei den allermeisten Autos vorne links. Erstaunlich, dass er den zweiten Gang gefunden hat.

So ist es auch bei meinem Astra. Vorne links. Rückwärtsgang ebenfalls, daher war er sich unsicher -.- Das hätte man eigentlich beim ersten Anfahren auch schon merken können, das da was nicht stimmt... Leerlaufregelung werde ich morgen früh in Angriff nehmen. Danke :)

0

Hallo, also an dem Leerlaufregler konnte ich die Schrauben nicht entfernen und somit auch nicht abnehmen, da andere Teile im Weg waren. Ich war aber in 2 verschiedenen Werkstätten und die meinten, es hätte damit nichts zu tun. Die Zündkerzen sind alle hin und müssten ausgetauscht werden. Der Wagen springt aber sofort an. Deswegen war ich verwundert, warum diese ausgetauscht werden müssten, oder gibt es hierzu einen Zusammenhang? Der Motor verliert auch viel Öl. Die Dichtung (Ventildeckel- und/oder Zylinderkopfdichtung) müsste ausgetauscht werden. Können diese 2 genannten Lösungen der Werkstätten tatsächlich die Ursache dafür sein, dass mein Auto im Stand fast aus geht? Danke im Voraus

0

Also nur vom falschen Anfahren kann das nicht kommen ich würde auch mal auf den leerlaufregler tippen.

Wie kann man nicht wissen wo der erste gang ist? Vielleicht hat er sich ja verschaltet und irgend was kaputt gemacht

Das habe ich mich auch gefragt ^^ Schwergängig ist es nicht, Gänge lassen sich alle noch leicht schalten

0

Da ist zu 99% der Leerlaufregler versifft. Ausbauen, reinigen ( Bremsenreiniger ) oder neuen besorgen und alles läuft wieder.

Mfg :)

Danke schonmal für deine schnelle Antwort :) Kann man dies leicht selber machen? Hattest du das Problem auch schonmal gehabt?

0
@AstraDriver

Das sind bekannte Probleme sowohl beim F Astra als auch beim B Vectra. Wenn im Amaturenbrett die Motorkontrollleuchte leuchtet, würde ich eher auf das AGR- ventil tippen aber da bei dir nichts angezeigt wird und er einfach in den Drehzahlen einsackt, ist es zu 99% der Leerlaufregler.

Das kannst du selber machen, das Ding hat nur 2 Schrauben und ein Stecker, dann hast es in der Hand. :)

0
@Mystika1245

Ok super, da werde ich gleich morgen früh das ausprobieren. Danke soweit für deine Hilfe

0
@Mystika1245

Hallo, also an dem Leerlaufregler konnte ich die Schrauben nicht entfernen und somit auch nicht abnehmen, da andere Teile im Weg waren. Ich war aber in 2 verschiedenen Werkstätten und die meinten, es hätte damit nichts zu tun. Die Zündkerzen sind alle hin und müssten ausgetauscht werden. Der Wagen springt aber sofort an. Deswegen war ich verwundert, warum diese ausgetauscht werden müssten, oder gibt es hierzu einen Zusammenhang? Der Motor verliert auch viel Öl. Die Dichtung (Ventildeckel- und/oder Zylinderkopfdichtung) müsste ausgetauscht werden. Können diese 2 genannten Lösungen der Werkstätten tatsächlich die Ursache dafür sein, dass mein Auto im Stand fast aus geht? Danke im Voraus

0

Was möchtest Du wissen?