Opel Astra F 53_B 1.6i hat gequalmt, Tod?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn die Flüssigkeitsstände in ordnung waren und immernoch sind gehe ich davon aus dass weder ein Überhitzungsproblem noch ein Schmierproblem vorlag, so wie Du schreibst ging auch nicht die Ölkontrollleuchte (die hoffentlich funktioniert) an.

Ist kein Öldruck mehr vorhanden fängt es vor dem Motorenstillstand zu Klackern an und gewöhnlich kommen auch einige Quitschgeräusche. Bei Überhitzen hättest Du die Motorhaube geöffnet und das Kühlwasser bzw Dampf aus dem Kühlerdeckel rausspritzen bemerkt.

Ich nehme an dass es zu einem heftigen Kurzschluss kam, hatte ich ein Mal (war sogar auch ein Opel). Da lag das Pluskabel zum Anlasser auf dem Motorblock auf und scheuerte sich durch. Motor ging auch aus, lies sich ausser einem Klack nicht mehr starten und die isolation des Kabels verflüchtigte sich als Qualm. Bevor Jemand drüberschaut solle dringlichst die Batterie abgeklemmt werden bevor es noch zu einem Fahrzeugbrand kommen kann.

Du hast jetzt Nichts weiter angegeben ob noch irgendwas (Radio, Lichter,etc) im Auto funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bounce95
11.06.2014, 15:56

Alles Elektrische, Verdeck, Radio, Fenster, funktionieren, Kontrollleuchten auch, gestern vom Kollegen mal ziehen lassen den Wagen, zweiten Gang eingelegt und er sprang an fuhr auch ohne Probleme, nur mit Zündung drehen geht er nicht an aus dem Stand eventuell wirklich ein heftiger Kurzschluss

0

Die Frage ist, wieviel Öl hast du am Jahresende drauf gemacht?? War der Ölstand da in Ordnung? Warum ist er jetzt unter min? Denke das ist ganz einfach,dein Motor hats verbrannt!! Nach zwanzig Jahren,kann so was schon mal passieren. Kolbenringe können verschlissen sein, Kopfdichtung kann durchgebrannt sein, es können aber auch die Ventilschaftdichtungen sein. Klarheit bringt ein Besuch beim "Freundlichen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt so als ob deine Kühlung ausgelaufen ist...vielleicht Steinschlag im Kühlergrill oder so.

Wüsste jetzt aber nicht wie das zu dem Problem führt, klingt wie Anlasser defekt, sehe da aber keinen direkten Zusammenhang. Bist du vielleicht Mitglied bei ADAC oder so, dann kannst du dir ja einen Mechaniker kommen lassen der sich das anschaut (die kommen auch an die Haustür - erklär aber das Problem am Telefon)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bounce95
10.06.2014, 21:10

Wasser in Ordnung, hatte ÖL Wechsel ende letztes Jahres gemacht, seitdem ehrlich gesagt nicht geguckt, war knapp unterm Minimum aber nur geringfügig, ausgelaufen is nichts, und der motor spricht ncihtmal an Anlasser macht nur n klicken das wars

0

wenn es so qualmt fehlt jetzt entweder Wasser oder Öl, beides sehr einfach zu prüfen. Hast du schon geschaut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne öl gefahren oder ohne wasser? hört sich an als wenn dein motor fest ist. kann auch sein das dir ein pleul zerschossen ist. du musst deine flüssigkeiten überprüfen. dreht dein motor wenn er wieder kalt ist? versuch dein auto mal anzuschieben im 5ten gang und schau ob er dreht oder wie schon erwähnt der anlasser auch der kann ordenlich qualmen^^ LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bounce95
10.06.2014, 21:10

Wasser in Ordnung, hatte ÖL Wechsel ende letztes Jahres gemacht, seitdem ehrlich gesagt nicht geguckt, war knapp unterm Minimum aber nur geringfügig, ausgelaufen is nichts, und der motor spricht ncihtmal an Anlasser macht nur n klicken das wars

0

Was möchtest Du wissen?