Opel Astra 1.6 BJ2000 75 PS oder Peugeot 206 1.4 BJ1999 75PS

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei diesen Fahrleistungen bringt es überhaupt nichts, hier die technischen Daten einzustellen. Um diese Fahrzeuge beurteilen zu können, muss man sie sich genau ansehen. Selbst ab 140.000km kann der Motor morgen seinen Geist aufgeben. Dafür gibt es aber auch Motoren, die 350.000km und mehr ohne Probleme laufen, wenn sie vernünftig gepflegt und gefahren werden.

Nun weiß ich auch nicht, wie versiert du in Kfz-Reparaturen bist. Wenn beim Opel noch einiges zu machen ist, kann das eine Rolle spielen. Auch, um was für Reparaturen es sich handelt. Sind Motor und Getriebe defekt oder nur ein paar Schläuche und die Bremsen müssen gewechselt werden?

Ich persönlich würde den Opel nehmen, weil ich mich mit Opel auskenne. Und selbst wenn der Motor demnächst alle Viere von sich strecken würde: Generalüberholte gibt es beim Schrotti mit Garantie ab 500€.

Also von den Opel würde ich Dir abraten, wenn es ein Benziner ist. Der hat einfach zu viel gelaufen. Beim Diesel hingegen wäre es noch Akzeptabel.

Also vom motor her ist das kein Problem beim 1.6 ... Aber der Rest... hust

0

Peugeot weil vom Händler (Gewährleistung!) weniger gelaufen, weniger Verbrauch

... Sind aber trotzdem beides nicht die zuverlässigsten Autos

den Peugeot würde ich nehmen bei opel kann es sein das du probleme mit AU kriegst wegen der abnutzung von motor. Kein AU kein TüV keine Zulassung

Sag den Verkäufer er soll TüV für das Fahrzeug machen sonnst kanns sehr schnell teuer werden

Was möchtest Du wissen?