Opel Adam bläst nur noch warme Luft, obwohl Klima angeschaltet ist?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Opel noch immer keine Klimaanlagen bauen kann die mal wenigstens von jetzt bis Mittag funktionieren... Opel hat echt die Ausfallanfälligsten Anlagen
der Welt.

What ever:

Natürlich musst du als Laie mit dem Wagen in die Werkstatt. Arbeiten am
Klimasystem sind selbst für erfahrene Schrauber kaum selbst durchzuführen da hier immer Spezialwerkzeug und Gerät benötigt wird; Stichwort Dichtheitsprüfung + Kältemittelaustausch.

Prinzipiell kann man aber sagen das ein Ausfall der Klima zu 90% daran liegt
das die Anlage undicht ist und zu wenig oder keinen Druck mehr aufbaut.

Bei Opel werden die Anlagen einfach so gerne mal undicht. Bei manchen
Modellen sind die Klimakühler auch so bedeppert verbaut und billig das
Steinschläge diese durchschlagen können. Letztendlich tritt irgendwo das
Kältemittel aus und der Druck ist raus. Daraus können Folgeschäden wie z.B.
defekte Trockner oder Kompressoren entstehen.

Letzteres ist aber viel seltener der Fall als weithin angenommen. Ganz doof
sind die Hersteller nämlich doch nicht gewesen. Sobald der Druck zu weit
abfällt oder steigt schaltet eine Magnetkupplung den Kompressor automatisch ab um Schäden an diesem zu vermeiden. Es läuft dann nur noch die Riemenscheibe mit.

Ich würde dir auf jeden Fall raten genau zu prüfen welche Defekte die
Werkstatt angibt. Wenn es mit Kältemittelbefüllen getan ist okay...Aber falls
ein teures Bauteil wie Kompressor oder Kühler defekt ist  gibt es oft
Möglichkeiten auf Kulanz etwas instand setzen zu lassen.  Der Wagen kann
ja noch nicht so alt sein.

Ganz schwierig einzuschätzen. 

Vielleicht mal die Klimaanlage durchchecken lassen (eine Wartung sollte dahingehend ja regelmäßig gemacht werden). Kann fehlende Klimaflüssigkeit sein, kann aber auch sein, dass der Kondensator sich verabschiedet hat. Sind aber nur Vermutungen.

Das "Atmen" kann auch die Lüftung sein, die durch die erhöhten Außentemperaturen verstärkt aktiv ist.

Ohne ins Auto reinzuschauen ist eine Diagnose aber nicht einfach. Also lieber direkt an eine Werkstatt oder evtl. an einen befreundeten Mechaniker wenden.

das Kältemittel in der Klimaanlage verflüchtigt sich mit der Zeit, wenn zu wenig drin ist wird der Klimakompressor nicht mehr eingeschaltet, also ein Klima-Service machen lassen, dabei wird die Klimaanlage neu befüllt, kostet ab ca. EUR 50,00 und dauert eine gute Stunde

Fahr in die nächste Werkstatt, die einen Klimacheck anbietet und lass den mal durchführen.

Evtl ist nur die Klimaflüssigkeit leer und muss aufgefüllt werden.

Ansonsten sind Ferndiagnosen generell schwierig

Kosten...Neuer klimakompressor 500... atmen...vlt Schläuche defekt....100.... Nur Kältemittel....50....

Was möchtest Du wissen?