Opa an Herzinfarkt gestorben. Vererbbar. Vater 3 mal Herzinfarkt.Herzrhytmusstärungen

6 Antworten

herzinfarkt ist eine zivilisationskrankheit, er hat mit langjähriger falscher ernährung zu tun und kann nicht vererbt werden...merke dir aber folgendes: um vor einem herzinfarkt geschützt zu sein, muss der gesamtcholesterinwert dauerhaft unter 150 mg/dl gehalten werden, dass geht nur mit einer rein pflanzlichen ernährung...mit tierischen produkten ist das nicht zu erreichen, weil diese allesamt cholesterin enthalten...pflanzen enthalten kein cholesterin und dass macht den grossen unterschied aus...

Wenn du nur "Stiche" spürst, ist es wahrscheinlicher, dass es nicht vom Herzen kommt, sondern dort nur ausstrahlt. Es wäre eher ein beklemmendes Gefühl / Engegefühl oder ein Drücken. Aber so ganz allgemeingültig lässt sich das nicht sagen. Ich würde dir vorschlagen, einfach jährlich zum Arzt zu gehen und ein Belastungs-EKG zu machen. Dann weißt du, ob alles in Ordnung ist. Außerdem würde ich in deiner Situation vorbeugen und gesund leben, nicht rauchen und etwas Sport treiben. Vermeide zuviel Stress im Leben. So verminderst du das Risiko, dass dir das auch passiert.

Ich denke auch, dass ich demnächst mal zum Arzt sollte. Alleine weil mein Husten schon seit locker 8 Wochen besteht, trotz Behandlung.

Rauchen tu ich so oder so nicht. 1. bin ich noch 16 :D und 2. mache ich es nicht, weil ich ja bei meinem Vater sehen konnte, wie sehr das zu solchen Sachen beisteuert.

Sport mach ich Schwimmen. Wenns Wetter gut ist, eine Stunde durch. gesund Essen. Hmmh. Ich esse keine Süßigkeiten ( oder eher selten) und verzichte auf Fertigsachen und esse meist Obst.

Stress lässt sich glaube ich, nicht so einfach vermeiden.. Gerade in dieser Welt, wo man nur durch viel Arbeit Erfolg im der Karriere haben kann.

0

Es ist unwahrscheinlich das hertzrythmusstörunzen verebt werden aber geh mit den schmertzen mal zu deinem hausartzt.

Was möchtest Du wissen?