Op und red bullll?

3 Antworten

Hallo liamsgirl1996,

ich glaube, Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Die gängigen Verfahren der Conchotomie sind erprobt und werden als sehr risikoarm eingestuft.

Da ich ein ängstlicher Mensch bin, frage ich immer, ob das nicht auch unter Vollnarkose gemacht werden kann. Bisher wurde praktisch immer zugestimmt. Da schlafe ich ein und wenn ich aufwache, habe ich alles verschlafen.  Lass Dir auf alle Fälle - lieber heute als morgen - erklären, wie er sicherstellt, dass Du keine Schmerzen hast und warum er sagt, dass Du schlafen wirst (das tut man doch nur, wenn man eine Narkose bekommt)? Manchmal wollen die Ärzte ja witzig sein...

Wenn Du ein Mensch bist, der ruhiger wird, wenn er genau bescheid weiß, was im Detail passiert, lass es Dir genauo erklären. Wenn nicht, sag dem Arzt, Du willst nichts wissen, Du möchtest nur keine Schmerzen haben. (Ich sag immer, ich sei sehr schmerzempfindlich. Das hättten meine bisherigen Ärzte und Erfahrungen gezeigt).

Und sag - auch das lieber heute als morgen: Dass Du Angst hast und beraten werden möchtest.

Und jetzt zu Deinen anderen Fragen:

ab 19 Uhr am Vortag nichts zu essen, ist ja nicht so schlimm - das hältst Du aus. Redbull zu trinken ist wahrscheinlich keine gute Idee, da Redbull ja nicht für mehr Entspanntheit sorgt. Und Shisha-Pfeife rauchen ist vielleicht auch keine gute Idee, weil es ja Einfluss auf Nase und Naseschleimhäute hat (da würde ich den Arzt fragen).

Also sag dem Arzt, dass Du Angst hast vor der OP, frag, was Du wissen willst, und sag ihm, dass Du sehr schmerzempfindlich bist - das hilft meist. Grundsätzlich müssen Menschen, die etwas tun können, weniger Angst haben.

Jetzt hoffe ich, dass meine Antwort hilfreich war und Dir die Angst etwas nehmen konnte.

herzlichst Detlef

Und es würde mich interessieren später zu hören, wie es gelaufen ist. Ich vermute, dass viele Deine Sorgen sich als unnötig erwiesen haben.

Vielen dank :) hab immernoch mega angst und ja ich sag dann am Mittwoch bescheid dass ich angst habe hoffentlich bekomme ich dann was dagegen ich kann dir dann nocjmal schreiben wies gelaufen ist

0
@liamsgirl1996

ich drücke Dir die Daumen. Du hast Recht: sprich über Deine Angst, gleich am Anfang, damit der Arzt darauf vernünftig reagieren kann. Die Menschen in der Vergangenheit, die keine Angst hatten, sind inzwischen alle ausgestorben. Angst haben ist gut, sie in diesem Fall zu überwinden wird Dich stärker machen.

Herzlichst Detlef

Ich denke nächste Woche an Dich.

0

Danke 😊
Eine frage noch
Habe ein Helix Ohrring und weiß nicht wie ich es ab bekomm. Der Piercer hat mir das dran gemacht . Und habe 2 Festival armbändchen bekommen, die nicht mehr abgehen. Ist das schlimm oder muss man das dann bei der op ausziehen ?

0

Red Bull ist nie gut.

Zerstört unseren fußball

Diese Op ist gang ind gebe

Was möchtest Du wissen?