OP trotz Nebenhölenentzündung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das besprichst du am besten mit dem OP-Arzt und mit dem Anästhesisten.

Danke für die Antworten!!

Eine Woche später bin ich dann operiert worden.

Alles gut gegangen.

0

Eine OP wird nur dann verschoben, wenn du Fieber hast oder eine heftige Bronchitis. Alles andere- eine leichte Erkältung o.ä. stellt in der Regel kein Problem dar. Die letzte Entscheidung trifft aber die Anästhesie.

Danke für die Antworten. Der Anästhesist hat die OP abgeblasen, hab mittlerweile Antibiotika, und soll erst mal Beschwerdefrei sein. Besser so, als wenn was schief geht, also muss ich noch warten. Grisunest

0

Wenn du bis Dienstag Antibiotika nimmst,könnte es mit den Nebenhölen verbessern.Dann findet die OP bestimmt statt.Hauptsache du bekommst kein Fieber.Hab das auch ständig mit der Nasennebenhölen.Alles Gute für die OP.

Ist eine Gebärmutterentfernung OP trotz der Periode möglich?!

Ist eine Gebärmutterentfernung- OP ( Bauchschnitt) möglich oder kann es überhaupt durchgeführt werden, wenn eine Frau seit einer Woche ihre Periode hat?

...zur Frage

Eltern zwingen mich zur Ohr OP?

Meine Eltern wollen das ich eine OP mache um dann besser zu hören obwohl ich mit dem Horgerat gut genug hören kann. Sogar der Akustiker hat mir von der OP abgeraten. Kann ich die OP verhindern?

...zur Frage

OP mit Beatmung trotz Erkältung?

Hallo!

Ich habe am Mittwoch, dem 27.1. (theoretisch) eine OP. Sie betrifft beide Füße, aus denen je eine Schraube entfernt wird. Nun werde ich sehr selten krank, doch natürlich lässt mich das Glück im Stich, seit zwei Tagen habe ich eine Erkältung. :-/ Das heißt: Kein Husten, wenig(nach dem aufwachen) bis keine (den Rest des Tages) Halsschmerzen und Heiserkeit, aber dafür Schnupfen. Letzterer bereitet mir die meisten Sorgen. Ich bekomme eine Vollnarkose und werde auch beatmet, eben darin sehe ich das Problem.

Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht? Gibt es eine Chance, falls ich nicht komplett gesund werde, trotzdem die OP machen lassen zu können? Ich weiß, diese Frage existiert nicht erst seit meinem Beitrag im Internet, aber ich muss es einfach trotzdem nochmal fragen. Alle sagen etwas anderes. Ich habe Angst, dass es nicht klappt. Das Blöde ist; die OP ist ambulant, heißt wir hatten viel Aufwand, diese überhaupt geplant zu bekommen. So eine Blutgerinnungsstörung kann schon nerven ;-). Und wir können auch nicht einfach mal schnell zum betreffenden Krankenhaus fahren, sondern je nach Wetterlage sind das rund 1 3/4 bis 2 Stunden Fahrt. Umsonst mögen mich meine Eltern da nicht hinkarren :-) Auch müssten wir den Termin dann in die Schulzeit verlegen, die in der 11. bei G8 "netterweise" bereits abiturrelevant ist :-(

Es wäre ziemlich bitter für mich, diese OP weiter verschieben zu müssen und ich hoffe, jemand hat mit dem OP vs. Schnupfen - Problem bereits (positive) Erfahrung. :-)

Liebe Grüße, Ichtys :-)

...zur Frage

Weisheitszahn OP trotz leichtem reizhustens

Hallo Leute,

Ich hab am Dienstag meine Zahn Op unter kurznarkose wobei mir alle 4 WHZ gezogen werden.

Ich bin 16 männlich und als ich damals den Termin machte hat man mir gesagt ich darf nicht krank sein macht ja Sinn. Auf dem Info zettel steht dass man bei akutem Infekt also Erkältung die op verschieben soll.

Ich war auch vorletzte Woche krank also schnupfen und bekam nach dem schnupfen einen kleinen reizhusten der noch nicht weg ist. Der schnupfen ist weg und ich war auch beim HNO Arzt um ihn zu fragen ob der husten schlimm wegen op sei und er meinte nein, der Zahnarzt aber meinte damals ich dürfte nicht einmal einen kleinen schnupfen haben.

Ich ruf morgen mal bei der Anästhesisten an und frag die was sie meint. Ich muss ja rechtzeitig verschieben sonst zahl.

Nun wollte ich euch was fragen: was meint ihr, glaubt ihr ich kann die Op trotzdem machen?

Wäre blöd sie zu verschieben

Und noch was : ich gehe morgen nochmal zum HNO Arzt weil ich Angst hab dass meine stirnhöhle entzündet ist weil ich ständig ein druckgefühlin der Stirn und im Kopf hab und der sich ganz schwer anfühlt. Beim vorbeugen verstärkt sich der Druck.

Ist eine sinuitis auch ein Grund für eine Verschiebung der op?

Mfg

...zur Frage

Op trotz leichtem Husten, Heiserkeit?

Hallo ,
Ich hab am Dienstag eine kleine Op und zwar bekomme ich die Drähte aus meinem Arm raus den ich mir im Sommer gebrochen hab. Jetzt hab ich leider leichten Husten und Heiserkeit.
Soll ich morgen mal anrufen und das den Ärzten sagen ? Oder ist das unbedenklich ? Nicht dass es am Dienstag dann heißt warum ich nichts gesagt habe ..

...zur Frage

Weisheitszahn-OP trotz Erkältung möglich?

Ich habe eine Weisheitszahn-OP (alle 4 auf einmal) mit Kurznarkose.

Jedoch bin ich auch erkältet.. (Husten und Schnupfen).

Ist die OP dann trotzdem machbar oder eher nicht zu empfehlen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?