Op angst :c

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hmmm ist bei mir genauso ich bekomme meine auch bald raus weil sie "schief wachsen" bei mir wirds hoffentlich mit vollnakose gemacht ... du bekommst nur ne ganz leichte bei zähnen wo du sogar träumst .. mach dir keine sorgen ... und die schmerzen danach sind auch nicht für immer

ich hatte sowas aber nur mit örtlicher betäubung..hat nicht lange gedauert. hab am stück alle 4 raus bekommen innherlan von 10 minuten. weh tat es nicht, hast aber alles mitgekriegt. danach hatte ich nciht so dicke backen. ne freundin von mir hats mit teilnarkose gemacht und es war auch nicht so schlimm.. vollnarkose ist teuer. ist alles halb so schlimm...das ist routine für den orthopäden...keine angst

Tief durchatmen und beruhigen, habe die Sache auch erst hinter mir und kann sagen das es gar nicht so schlimm war, die Betäubung pickst kurz dann wartest du 15-30 min und dann merkst du gar nix mehr im Gesicht. Sag es vorher deinem Arzt das du Angst hast und er wird darauf Rücksicht nehmen und zur not kannst du auch die Narkose stärker machen lassen, aber ich habe mit normaler Betäubung gar nix gemerkt, 2-3 Tage dicke Backen und nix festes Essen und schon ist die Welt wieder schön :)

Kopf Hoch alles wird gut.

Vollnarkose ist für einen einzigen Weisheitszahn vollkommen übertrieben. Nicht wegen der Gefährdung durch die Narkose - die ist heutzutage statistisch kleiner, als die Gefahr, auf dem Weg zum Zahnarzt überfahren zu werden. Aber es ist ein Riesen-Aufwand, sie kostet dich ca. 200 € + 150 € für jede halbe Stunde, die die Vollnarkose dauert. Und die Entzugserscheinungen nach einer Vollnarkose sind auch alles andere als angenehm.

Ein verantwortungsvoller Zahnarzt wird nur bei Kleinkindern, Leuten mit echter, durch ein psychologische/psychiatrisch festgestellte Zahnarztphobie, und geistig Behinderten in so einem Fall eine Vollnarkose machen.

Eine Regionalanästhesie (1 oder 2 Spritzen) piekst 1 oder 2 mal. Dann spürst du - keine! - Schmerzen mehr. Abgefahrene Geräusche vielleicht und ab und zu ein Wummern, aber nichts, was schlimm wäre. DIe Zahnärzte können das heutzutage. Also, geh einfach hin und lass es ganz normal machen, chill dich mal.

Wenn man eine gesetzliche Krankenversicherung hat, kostet eine Narkose nichts ;)

0
@CountDracula

Die Narkose wird nur dann von der KK bezahlt, wenn sie medizinisch erforderlich ist. Das ist für die Entfernung eines einzelnen Weisheitszahnes nicht der Fall und wird ausdrücklich von allen gesetzlichen Krankenkassen abgelehnt (die zahlen sogar bei der Entfernung aller vier WHZ nicht). Das bedeutet, dass du alle Kosten für Narkosearzt und die "Wunschnarkose" - zu Recht - selbst tragen musst.

0

Die Vollnarkose ist ja nur eine Kurz Narkose. In deinem Fall würd ich sie wühlen. Alles Gute.

Das ist doch kein Akt! Ist ein minimaler Eingriff! Dafür braucht's auch keine Vollnarkose. Es geht ja schließlich nicht um eine Herztransplantation, sondern nur um nen Zahn!

Was möchtest Du wissen?