Cool geworden?

5 Antworten

Es ist so egal, ob man cool oder uncool ist. Es gibt so viele 'coole' Leute, die einfach nur Fake sind. Außerdem kann ich nicht verstehen, dass du jetzt schon so redest als ob dein alter Freund oder so uncool ist. Da sieht man mal wie schnell sich Menschen verändern nur um dazuzugehören... und wenn du dir über so ein Mist Gedanken machst dann wirst du nie zu den coolen gehören, weil es zeigt, dass du total unsicher bist und nichts bei diesen Leuten verloren hast.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ja natürlich haben sich alle (bis auf zwei vielleicht) daran erinnert!

Du erinnerst mich ja auch jeden Tag daran, oder zumindest jeden zweiten.

3

Hä ich hab das null verstanden gerade

0
46
@Nomomimo

Deine wiederholten Fragen, ob irgendjemand irgendwann mal dachte oder nicht, dass du Außenseiterin warst oder nicht, fielen Tamtamy auf (und das nicht unbedingt positiv).

So meine Interpretation des von Tamtamys geschriebenen..

2

Solange du uns selbst jeden Tag daran erinnerst, dass du zu den uncoolen gehörst, wird sich daran auch nichts ändern.

Finde fast alles lustig und lache Tage darüber...

Hi,

 

also ich weiss nicht was zur Zeit mit mir los ist, aber ich lache über jede Kleinigkeit stundenlang, manchmal tagelang. Normalerweise bin ich keine besonders humorvolle Person. Aber zur Zeit könnte ich mich über alles schief lachen, einfach so, und ich weiss nicht warum. Zum Beispiel habe ich neulich einen Kollegen nach dem Essen in der Mensa gefragt "Hat es geschmeckt?" und er so "Die Orange zum Nachtisch schon!" Das ist jetzt kein besonders orgineller Witz, aber heute musste ich halt bei der Arbeit wieder dran denken und hab gelacht und jetzt hab ich schon Angst dass alle denken dass ich komplett gestört bin weil ich so viel lache, aber ich finde halt so vieles lustig und schön und was so. ich machen, es zurückhalten oder erklären oder was meint ihr?

...zur Frage

Was würdet ihr denken Außenseiterin /keine Außenseiterin?

Hallo,ich war nie eine Außenseiterin nur mein Problem ist das ich in der ersten Woche  von der 7ten mit einer Außenseiterin abhing.Alle die sich erinnert haben dachten nie das ich eine Außenseiterin bin und viele erinnern Sicht nicht mal daran.Also es war die erste Woche von der Klasse niemand kannte mich,aber alle fanden das ich beliebt in der Klasse bin und alle mochten mich trotzdem.Ich bin sehr beliebt in der Klasse gehe jetzt in die 8te Klasse.Was würdet ihr sagen,ich meine wäre ich ne Außenseiterin dann würden mich meine Mitschüler immer noch so behandeln.Mein anderes Problem ist auch das ich einmal alleine Partnerarbeit gemacht hab,und das 3te ist auch das ich mit einer Außenseiterin am Tag der offenen Tür ein Plakat aufhängen mussten in der Grundschule.Also meine Mitschüler also die Mädchen haben mich trotzdem umarmt und haben alle mit mir geredet.Die Jungs mit den habe ich nicht so viel Kontakt.Nur mit 2-3.

...zur Frage

Bin ich anders als alle anderen? Oder zu stur?

Hey, ich bin 17. Jahre jung und fühle mich in meiner Generation sehr unwohl. Ich habe das Gefühl alle denken nur an sich und wollen um jeden Preis angesagt und cool sein. Gefühle sind ja uncool geworden.. und Oberflächlichkeit, Naivität, Dummheit,... ist cool. Ich habe keinesfalls was gegen Unwissenheit oder sonst was, aber simple Dinge sollte man drauf haben oder stellen sie mit Absicht dumm, weil das cool ist? ^^ Wenn ich mit anderen rede und sie merken, dass ich für alles offen bin merkt man dass sie eig gar nicht so sein wollen, sondern Angst haben nicht cool zu sein und evtl alleine dazustehen. Ich gebe Leuten gerne das Gefühl liebenswert und vollkommen in Ordnung zu sein, so wie sie sind. Ich fühle mich ab und zu schon einsam, da es richtige Freundschaft kaum noch gibt. Es ist ja cool 1000 Freunde zu haben und alle sind ekelhafte Heuchler. Was ist mit Loyalität und Respekt zum Bsp? Bin ich zu stur und sollte mich ein wenig anpassen? Oder so bleiben wie ich bin? So wie sie werd ich sowieso nie aber, anpassen evtl..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?