Onlineshop http://www.artwalk-bayer.de/ vertrauenswürdig?

3 Antworten

Ich kann dir versichern, die Seite ist Scam.

Kein Impressum (Welches für .de Domains gesetzlich verpflichtend ist)

Keine Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Und spätestens bei einem Klick auf Datenschutz, wird klar das es sich bei der Seite um ein "Witz"/Scam handelt.

Desweiteren. Die Informationen über die Domain artwalk-bayer.de, welche bei Denic gespeichert sind, sind genauso quatsch. Diese existieren nicht einmal.

Wie der Vorposter schon fragte. Wie hast Du bezahlt? 

PayPal? Ruf die Kundenhotline von PayPal an und schildere dein Sachverhalt. Mit Glück bekommst du das Geld wieder

Kreditkarte? Frag deine Bank, ob die Zahlung stornierbar ist.

Lastschrift? Lass das Geld einfach zurück buchen.

Überweisung? Wohl die schlechtesten Karten hier. Das Geld ist quasi "weg".

Wozu ich dir auf jeden Fall rate, ist das zusammentragen aller deiner Unterlagen, und Anzeige gegen Unbekannt. Mit etwas Glück wird die Person hinter der Scam Webseite gestellt. 

Ansonsten für die Zukunft ein paar Tipps: 
 - Viele Angebote bedeutet nicht zwangsläufig, der Anbieter ist gut.
 - Überprüfe IMMER ob Impressum, Datenschutzerklärung, Widerrufsrecht, vorhanden sind

Gruß

Hallo,

in Zukunft werde ich auf das Impressum, Datenschutzerklärung und Widerrufsrecht achten. Danke für die Information. Bisher bin ich ganz gut damit gefahren, vor einer Bestellung bei einem Onlineshop im Netz nach Bewertungen und Erfahrungen zu suchen. Da ist zu dieser Seite nichts negatives aufgetaucht. Allerdings auch keine positiven Kommentare - da hätte ich wohl doch stutzig werden müssen.

Bezahlt habe ich per Kreditkarte. Ich frage bei meiner Bank, ob die Zahlung noch stornierbar ist. Vermutlich darf man wirklich nur noch mit Paypal bezahlen.

Hmmm, kein Impressum, keine AGB, wie hast du denn bezahlt?

Wie ist das wenn man auf Betrug Online Shops kauft, die Polizei dann aber die Identität vom Betrüger nicht rausfinden kann?

Wie bekommt man sein Geld wieder?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung bzw. kennt den Online-Mode-Händler asiyasebejean?

Ich habe zufällig diesen Onlineshop entdeckt.

http://www.asiyasebejean.com/index.php?route=common/home

Dort fand ich eine Bluse, die im Einzelhandel 159 Euro kosten.
In diesem Shop allerdings nur 84,87 Euro, runtergesetzt auf 45,85 Euro.

Ist das ein Restpostenhändler? Oder ist das gar keine Originalware? Oder B-Ware mit Mängeln?

Hat schon mal jemand dort etwas gekauft und auch in  einwandfreiem Zustand ohne Probleme erhalten? Woher wurde die Ware geliefert? Mußte sie noch verzollt werden?

Danke und Gruß Sandra

...zur Frage

Ich glaube www.berndsshop.de ist ein Fakeshop. Was kann ich bei Betrug machen?

Am 07.11. habe ich einen Trockner bei www.Berndsshop.de bestellt. Den habe ich per Überweisung bezahlt. Da ich keine Versandbestätigung habe, habe ich heute früh beim Kundenservice angerufen.

  1. Ich hatte einen Mann am Telefon, der mir sagte, das meine Bestellung storniert sei. Der Trockner sei kaputt. Das wurde vor Versand bei Ihnen im Lager geprüft. Das Geld wurde bereits angewiesen und wird bald wieder auf meinem Konto sein. Im ersten Moment war ich sauer. doch ich nahm es so hin.

  2. 10 Minuten später erhielt ich einen Anruf von Sabine Müller (mit türkischen Akzent) und es lief türkische Musik im Hintergrund. Die Ware wird heute, morgen oder übermorgen zugestellt. Ich war verwirrt und erklärte ihr, dass meine Bestellung storniert wurde!? Nein, Ware kommt. Ich war verdutzt und wurde skeptisch.

  3. Ich habe den Shop gegoogelt und sah Bewertungen bei eTrustedShops und Trustpilot. Alle Bewertungen waren max. 10 Tage alt. Ich bekam Angst, dass ich betrügern Geld überwiesen habe. Bei genauer Betrachtung fiel auf, dass alle Personen, die den Shop bewertet haben, 1-3 andere Bewertungen in den letzten 10 Tagen geschrieben haben. Keine Person hat ältere Bewertungen. Auch der Shop KKG Technik (als Fakeshop bewertet) wurde von den Profilen bewertet.

  4. Ich rief erneut beim Shop an. Die Qualität des Gesprächs ließ zu wünschen übrig. Ich verstand die Mitarbeiterin, die sich als Lena Müller ausgab (auch türkischer Akzent) schlecht. Sie sagte die Ware kommt. Von einem Lager wusste Sie nichts. Auch den Namen der Spedition konnte sie nicht nennen.

  5. Ich schrieb eine Email an den Shop mit Frist der Lieferung oder Geld zurück. Ich bekam eine Antwort von Toni Gross (Fussballspieler) mit 20 Schreibfehlern.

  6. Daraufhin schrieb ich eine Bewertung bei Trustpilot. Diese wurde umgehend gemeldet und als Antwort kam: bei uns gibt es keine Fr. Müller.

  7. Ich erhielt einen Anruf von "Gerhard" (türkischem Akzent). Er bitte um Geduld und ich soll jetzt bitte den Onlineshop nicht schlecht machen.

  8. Ich habe den Shop genauer angesehen. Vorne wird Zahlung per Visa, Paypal, Amex etc angeboten. Es geht aber nur Überweisung oder Paypal mit Aufpreis. In den Zahlungsbedingungen wird auch geschrieben, dass alle Zahlungsmethoden kostenfrei sind - Paypal kostet aber. Der Mitarbeiter am Telefon sagte, unter der Impressums-Adresse sei das Lager. Bei google Maps sieht man, dass es kein Lager ist. Es ist wahrscheinlich nur ein Briefkasten. Auf einmal wurde mein Produkt direkt vom Hersteller geliefert und deshalb könne man mir nicht sagen mit welcher Spedition geliefert wird.

  9. Ich habe eine Stornierung per EMail bekommen. Voller Fehler. Das Geld wurde zurück überwiesen. Als ich fragte auf welches Konto, kam als "Bitte", meine Bankdetails zu geben.

Der Shop ist vom Aufbau und Angebot identisch zu dem von KKG Technik (FakeShop).

Was kann ich tun?

...zur Frage

Ware storniert, Geld zurück+Bestellung trotzdem geliefert - wie verhalte ich mich?

Ich habe in einem Onlineshop einen Artikel bestellt und danach storniert und mein Geld zurückerstattet bekommen.

Trotzdem habe ich meine Bestellung bekommen und wurde dann per Mail informiert, dass die Ware abgeholt wird bzw. ein Abholungsauftrag erfolgen wird. Ich habe aber seit vielen Wochen nichts mehr von dem Onlineshop gehört.

Wie lange muss ich die Ware aufbewahren?

...zur Frage

Lidl liefert Artikel nicht, bucht Geld nicht zurück, reagiert nicht auf Anfrage - Was kann ich tun?

Ich bestellte am 05.06. einen Artikel für 349,00 € überwies am 06.06. das Geld. Am 08.06. war der Status der Bestellung immer noch in Bearbeitung. Also schrieb ich eine E-Mail um zu erfahren was los sei, wann geliefert wird. 10 Min. später hieß es "Wir bearbeiten Ihre Anfrage, Sie erhalten in Kürze eine Antwort." 4 Std. später immer noch keine Antwort - dann rief ich die Hotline (0,14 € / Min) an. Nach 7 Min (0,98 €) in der Warteschleife wurde ich aus der Leitung geworfen! Noch eine Mail geschick - wieder keine Reaktion. Erst am 11.06. wurde mir auf die Mails geantwortet: "Da wir eine Umstellung unseres EDV-Programms hatten, müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich Ihre Lieferung etwas verzögert." Am 12.06. hieß es dann plötzlich: "Es tut uns leid Ihnen mitzuteilen, dass folgende von Ihnen bestellte Artikel leider nicht mehr verfügbar sind... Sollten Sie bereits bezahlt haben, buchen wir den Betrag selbstverständlich sofort zurück." Auch heute, am 18.06 habe ich das Geld immer noch zurück bekommen! Erneute Anfragen am 17.06. vor 13 Std. wurden wieder bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantwortet... Das ist ja wohl das Letzte vom Letzten wie Lidle.de mit seinen Kunden umgeht. So etwas habe ich bisher nicht mal bei Privatverkäufern bei E-Bay erlebt. Man hat mir die zugesicherte Ware nicht geliefert und mein Geld nun schon mindesten 10 Tage einbehalten und bekommt Zinsen dafür während mir nun finanziell die Hände gebunden sind. Ich kann den Artikel den ich unbedingt benötige jetzt auch nicht woanders kaufen weil Lidl.de mein Geld einbehalten hat... Ich bin entsetzt darüber dass solch ein großes Unternehmen seine Kundschaft dermaßen schikaniert. Eine Ungeheuerlichkeit die Ihresgleichen sucht.------------------------------------------------------------------ Was kann man Unternehmen? Verbraucherschutz - bringt das was? Anwalt einschalten? Gar Anzeigen? Beschwerde - nur wo? Es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?