Onlineshop eröffnen, kann mir da jemand weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erkundige Dich mal bei der örtlichen Industrie- und Handelskammer, ob es dort ein "Existenzgründerseminar" gibt. Dort lernst Du dann erst einmal die Grundlagen kennen. Und daraus ergibt sich dann eine ziemlich exakte Reihenfolge, in welcher Deine Fragen gestellt werden sollten. Es geht nicht alles auf einmal, sondern eben Schrittweise. Und Du mußt die Anfangsschritte zuerst machen. Und zu den ersten Schritten gehört nicht die Frage nach einem Inkasso-Unternehmen, sondern überhaupt die Frage, was eigentlich genau Du wem verkaufen möchtest. Und danach geht es weiter mit: Wo bekomme ich die Ware her und wie finde ich überhaupt einen Absatzmarkt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wirklich null Ahnung wie ein Unternehmen läuft und ich schätze dich als noch sehr jung und unerfahren. Aus dieser Ausgangssituation sehe ich keine schöne Geschäftszukunft für dich. Nichts desto trotz möchte ich dir helfen, denn ich selbst habe unten angefangen und betreibe in der Zwischenzeit ein halbwegs erfolgreiches Online-Shop.

1. Wieviel Geld steht dir zur Verfügung? Wenn das Kapital groß genug ist, kannst du dir einen Freelancer Designer einstellen und eine Fabrik für deine Produktion.

2. Wenn das Geld nicht reicht, solltest du Kleidung aus Drittländern importieren. Dafür benötigst du Lieferanten und Partnern.

3. Welche Rechtsform ist für dich die Beste? Da du vielleicht am Anfang keine Mitarbeiter haben wirst und dein Umsatz geringer ausfallen wird, empfiehlt sich ein Einzelunternehmen. 

4. Einzelunternehmen anmelden und starten indem du dir ein Online-Shop eröffnest (Domain, Hosting, Platform).

5. Zahlung ist eine Vorkasse, Sofortüberweisung oder Paypal für den Anfang ideal. RatePay oder Klarna ist eine Zahlung über Raten bzw. auf Rechnung. Dadurch bekommst du dein Geld nicht sofort und bist von den Käufern abhängig. Wenn ein Kunde nicht mehr zahlungsfähig ist benötigst du ein Inkassobüro welches Geld in Anspruch nimmt. Durch Vorkasse ersparst du dir eine Menge an Stress und Geld.

6. Deine Ware im Onlineshop hochstellen und mit Marketing starten.

7. Viel Glück!

p.s. - ein 1-7 Schritte eines Business-Planes und Eröffnung eines Online-Shopes. Ausführlich wird alles in der Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?