Onlinebanking ins minus gehen

3 Antworten

Wenn du keinen Deposit hast und dennoch ins Minus gehst, geht das bei vielen Banken.

Ich kenne das hier von den Englischen Banken, dass man hier richtig viele Zinsen bezalhen muss, sowie Strafgebühren. Also das wird richtig teuer.

Grüße

Hallo,

nein. das kommt drauf an was du mit deiner Bank ausgemacht hast, ob du ins Minus gehen darfst oder nicht.

Ruf doch am besten deine Bank an und informiere dich dort.

Grüße

Du kannst das nicht einstellen. Hast Du keinen Dispo auf Deinem Konto? Ansonsten ruf doch einfach bei Deiner Bank an und frag nach.

Wenn Du nicht sicher bist, ob Du einen Dispo hast, dann sieh mal auf einem Kontoauszug nach, da steht das nämlich auch.

und was steht da dann? ne ich hab damals gesagt wo ich es gemacht habe das konto das ich nicht ins minus gehen will aber jetzt habe ich ja regelmäßige einkünfte und wenn ich da anruf stellen die es mir da gleich ein oder muss ich erst hinfahren und sachen unterschreiben?

0
@KatinkaBlinka

Wenn Du keinen Dispo hast, würde ich lieber keine Überweisung machen, dass Du ins Minus kommst. Ruf lieber vorher an, das geht normalerweise problemlos. Du musst ja keinen riesigen Dispo haben, vielleicht erst mal 100,--. Wichtig ist, wie hoch Dein regelmäßiges Einkommen ist. Sei aber vorsichtig mit dem Dispo, denn Du musst das auch wieder zurückzahlen und Zinsen bezahlst Du dafür auch.

0

Was möchtest Du wissen?