Online-Verliebt, hilfe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gleich mal zu Anfang: Ich kenne mich nicht mit dissoziativen Identitätsstörungen aus, weshalb ich diesen Aspekt bei meiner Antwort unbeachtet lasse.

Im heutigen Internetzeitalter lernen sich tatsächlich nicht nur viele im Internet kennen sondern es kommt auch zur ernsthaften Partnerschaften. Allerdings ist ein persönliches Treffen dazu natürlich unerlässlich.

Meine eigenen Erfahrungen: Ich habe auch schon Dates gehabt mit Leuten die ich aus dem Internet kennengelernt habe. Es ist 50:50. Oft bekommt man einen großen Schock wenn sich der andere dann doch als unsympathisch herausstellt, aber beinahe genauso oft hat das Bild dass ich online bekommen habe auch im wahren Leben gepasst. Wichtig ist auf jeden Fall dass ihr nicht nur schreibt sondern auch telefoniert, denn allein die Art wie ein Mensch spricht, kann viel aussagen.

Speziell was dich betrifft: 8 Stunden ist natürlich echt eine große Distanz, besonders wenn diese Trennung gleich am Anfang besteht. Man kann sich nur langsam kennenlernen und vermisst sich die ganze Zeit. Richtig glücklich wird dich das nicht machen können, rein von der Vernunft her. Allerdings gibt es keine Regeln in der Liebe und kein Fahrplan für eine funktionierende und glückliche Beziehung. Jede fängt anders an und ob sie erfolgreich ist, hat oft nichts mit den Rahmenbedingungen zu tun.

Dennoch weiß ich dass es sehr schwer ist eine solche Kommunikation zu beenden, die dich ja aktuell sicher glücklich macht. Dazu gehört extrem viel Selbstbeherrschung und Willen und ich bin ehrlich - ich könnte es nicht. Eine Monatelange "Online-Bekanntschaft" kann dich aber auch nicht glücklich machen und hindert dich emotional eventuell daran, jemand aus deinem Umfeld kennen zu lernen. Über deine Vergangenheit und deine Probleme würde ich mir nicht all zu viel Gedanken machen wenn du ihr das bereits gesagt hast. Verschweigen solltest du es allerdings nicht. Oft fällt es Menschen leichter mit den Problemen anderer zu leben als mit den eigenen...

Ich kann dir nur raten, dich so bald wie möglich persönlich zu treffen. Denn dieser unpersönliche indirekte Kontakt ist wie durch ein Schlüsselloch nur den Umriss einer Frau zu sehen. Dieser kann sehr Schön sein und automatisch dichtest du dir eine wunderschöne Person zusammen. Dennoch kann es passieren dass nur der Umriss schön ist und der Rest, den du nicht sehen kannst da du nicht persönlich vor ihr stehst, dir nicht gefällt. Wie schlimm wäre es, virtuell über Monate verliebt zu sein um sich dann zu treffen und enttäuscht zu sein dass man sich soviele Tage und Wochen um eine Person Gedanken gemacht hat, die nur im eigenen Kopf existiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Josep1
25.09.2016, 23:21

danke sehr hilfreich

wir sind auch noch garnicht so weit, ich weiß dass sie mich sehr mag
aber wir haben uns diesbezüglich nie ausgetauscht was das thema liebe
betrifft usw...
kenne sie erst seit ein paar tagen, das ist ein weiterer punkt der mich verwundert warum ich schon so denke und fühle..
heisst das aber dass ich ein mensch bin dem das aussehen egal ist?
ich selbst kann das nicht so wirklich beurteilen, mir sind innere werte 1.000x wichtiger als das äussere aber trotzdem will ich manchmal ein bild von ihr sehen was wiederrum das gegenteil beweist.
liegt das am dis oder wie kann ich mich diesbezüglich beurteilen und einstufen? frage das weil ich mich selber besser kennenlernen will und du scheinst da ja bissl ahnung von zu haben
sorry fürs abschweifen und die schlechte grammatik bin echt müde aber will das thema noch bisschen abarbeiten sonst kann ich ned schlafen

0

Was möchtest Du wissen?