Online Unternehmen gründen, was kostet das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Anmeldung eines Gewerbes kostet dich ca. 30 Euro je nach Gemeinde.

Das Finanzamt will eine Schätzung deiners Gewinns und wissen, ob du Umsatzsteuer zahlen magst.

Dann musst du nach jedem Jahresende eine Steuererklärung mit EÜR machen und die Einkommssteuer bezahlen. Ggf. auch Umsatzsteuer.

Alle anderen Kosten hängen von deinem Konzept ab. Kennst du dich in rechlichen, buchhalterischen und technischen Dingen richtig gut aus, hast du kaum Kosten und kannst alles selbst machen.

Brauchst du einen Steuerberater, kassiert der monatlich mind. 60 Euro und für den Abschluss nochmal je nach Umsatz 500-1000.

Brauchst du einen Anwalt um Geschäftsbedingungen und Shop-Gestaltung erarbeiten bzw, prüfen zu lassen, musst du den nach Kosten fragen.

Brauchst du einen Dienstleister, der dir deinen Shop erstellt und pflegt .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkblue94
12.12.2015, 16:47

Die Website werde ich durch 1&1 erstellen, die bieten einem eine Homepage an mit Online-Shop. 

Mein Gewinn kann ich nicht wirklich einschätzen. Ich werde hauptsächlich nur E-Books/PDF Dateien verkaufen, gibt es da ein bestimmtes Gesetz? 

Also muss ich nur zum Finanzamt und denen sagen, dass ich ein Online-Unternehmen gründen werde und bekomme dann die nötigen Unterlagen zugeschickt?

0

Weitere Kosten sind die Kosten für das Hosting deiner Website. Ein Hosting für einen eignen Server liegt ca bei 100 €.
Kosten für Werbung: Suchmaschinenoptimierung, Texte für deinen Webshop, für Produkttexte, Flyer...
Kosten für Lagerraum, Versandmaterial, Personalkosten...
Kosten für  Produktfotos. Kosten für Rechtsanwalt zwecks Erstellung AGB.
Kosten für den Shop, Modulkauf zB evtl Anbindungen für Buchhaltung

Das ist nur ein kleiner Teil der Kosten, wenn man einen Onlineshop eröffnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dark,

also die Kosten für die reine Gewerbeanmeldung ist das kleiste Problem. Viel wichtiger ist dieFrage welcheweiteren Kosten Du hast und ob sich dem gegenüber dein Geschäftsmodel lohnt.

Um das herauszufinden, solltest Du vorab einen Businessplan inkl. Zahlenteil schreiben bzw. Dir erstellen lassen:

Hier gehst Du unteranderem auf folgende Punkte ein:

  • Versicherung
  • AGB/Impressum
  • Vertragswerke
  • Steuern
  • Preiskalkulation
  • Werbung
  • Zielgruppe
  • etc.

Am Ende wirst Du sehen, wie hoch deine Anfangsinvestitionen sind. Wichtig: Gründen ohne Kapital geht immer schief!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?