Online TV Recorder legal oder illegal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist vollkommmen wurscht, ob kostenlos oder -pflichtig: Wenn man etwas bezahlt, dann dafür, dass einem der Dienst zu Verfügung gestellt wird, sprich: Dass die eine Sendung für jemanden aufnehmen. Legal ist es beim onlinetvrecorder - bei dem ich seit April angemeldet bin und den ich nur empfehlen kann - dadurch, dass die Sendungen verschlüsselt werden und nur dekodiert - und somit angeschaut - werden können, wenn man vor Sendungsbeginn einen Aufnahmeauftrag angelegt hat (sollte man das mal verpassen, kann man bei bis zu fünf Buddies um eine Berechtigung bitten, wenn diese Leute die Sendung aufgenommen haben).

Es ist also legal, denn wie andere Leute schon erwähnt haben, kann man sich Sendungen eben genauso gut auf VHS, DVD oder Festplatte aufnehmen, ohne, dass es illegal wird. Allerdings sollte man sich die AGB gründlich durchlesen (die es nur auf Englisch gibt).

Guten Abend! Meiner schlichten Meinung nach ist es egal, ob Du einen eigenen Recorder zu Hause dazu benutzt oder einen Online-Recorder. Wichtig ist eigentlich nur, dass diese Filme öffentlich im TV übertragen werden und somit auch am heimischen Recorder aufgezeichnet werden können.

Bei den kostenpflichtigen Angeboten ist das legal. Ich komme jetzt nur nicht auf den Namen des mir bekannten Anbieters. Aber warum soll ich TV Sendungen auch anderswo nicht einfach aufnehmen dürfen - kann man ja offline auch mit jedem Video- bzw. DVD-Recorder machen.

Wichtig ist nur die Vervielfältigung dieser Aufnahmen. Dort gilt es die Urheberrechte zu beachten.

und bei den kostenlosen Angeboten wäre es illegal? wenn ja warum?

Vervielfältigung würde ich nicht machen, die Aufnahmen wären nur für mich.

0
@crybaby

nein auch dann wäre es nicht illegal, wenn die Auzeichnungen von Sendern gemacht werden, die die Lizenz zum austrahlen besitzen. Du kannst dir für private Zwecke sogar eine Kopie davon machen

0

Es ist eben nicht egal, ob der Dienst kostenlos zur Verfügung gestellt wird oder nicht, denn:

Neben der Kodierung und der Notwendigkeit, Sendungen vorher programmieren zu müssen, beruft onlinetvrecorder sich ja auf das Recht der Privatkopie, die legal ist, "solange die Kopie ohne finanzielle Gegenleistung zur Verfügung gestellt wird".

Genau dies war bei ShiftTV nicht der Fall - wegen des kommerziellen Hintergrunds wurde eben dieser Aufnahmedienst als nicht legal eingestuft.

Ich bin selbst bei onlinetvrecorder angemeldet. Du kannst dich (rechtlich) meiner Meinung nach bedenkenlos anmelden.

Darüber wird gestritten:

Die rechtliche Situation des Dienstes ist unklar.

shiftTV, ein ähnlicher Dienst wie onlinetvrecorder, dessen Betreiber in Deutschland ansässig ist, wurde vom Oberlandesgericht Dresden für unzulässig erklärt (Urteil vom 5.12.2006, Az.: 14 U 1735/06). Laut Pressemitteilung der ProSiebenSat.1 Media zieht der Anbieter, die Netlantic GmbH, jedoch in der Sache vor den Bundesgerichtshof.

Am 4. August 2006 hat die ProSiebenSat.1 Media AG beim Landgericht Leipzig ein Urteil gegen den Internetdienst onlinetvrecorder.com erwirkt. Nach dem Urteil des Leipziger Gerichts ist es onlinetvrecorder künftig untersagt, Programme zu speichern, zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen oder Dritten zu übermitteln, wie die Sendergruppe mitteilte.

Quelle: Wikipedia

darum geht es doch gar nicht! Wenn jemand privat TV-Sendungen mitschneidet, ob am Computer oder am Videorecorder ist vollkommen egal. Bei der Gerichtsentscheidung geht es allein um das öffentliche Bereitstellen von Fersehaufnahmen, das natürlich nicht erlaubt ist

0
@Mismid

Liebe(r) mismid, die Frage lautete: "Online TV Recorder legal oder illegal?" -> Antwort: darüber wird gestritten! Es geht also sehr wohl darum.

0

es ist eher andersrum. kommerziell ist es weniger erlaubt als kostenlos.

übrigends ist es legal so einen dienst zu benutzen. denn wenn er illegal wäre würden ja leute dagegen vorgehen oder?

Was möchtest Du wissen?