Online Speicher wie Dropbox, Mega Fragen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Serverspeicher ist beliebig erweiterbar.
  2. Nein dropbox zum Beispiel benutzt python
  3. Server können nach Bedarf dazugemietet oder angeschaft werden, genau Zahlen wird kaum ein Unternehmen preisgeben.
  4. Man muss eigentlich nur eine Firma Gründen, die Software Programmieren und Server mieten das ist alles. Ach ja das nötige Kleingeld darf nicht fehlen.
  5. Ja ist es. Man kann ja nicht alle Daten kontrollieren..
  6. Eine Datei wird von deinem Computer auf einen Server von dem Speicheranbieter raufgeladen. Dort wird sie mehrfach gespeichert, damit bei einem Serverausfall auch nichts verloren geht. Dabei wird ein Datencenter verwendet das möglichst nahe bei dir ist. Eigentlich ist so ein Online Speicher nicht viel anders als dein Computer zu Hause.
GarnixTV 28.01.2013, 20:20

Beste Antwort ever es gibt auch Leute die was können ^^

mal zu deinen Antworten

zu 1 mit wieviel TB würdest du anfangen?

zu 3 wieviel Server würdest du am Anfang nehmen?

zu 4 wieviel meinst du mit klein Geld und könnte man es auch allein schaffen?

zu 5 man muss die Daten auch noch verschlüssen ^^

0
H4uke 28.01.2013, 20:29
@GarnixTV

meine Meinung:

  1. mindestens 50 (kommt drauf an wie viel jeder User bekommen soll)

  2. Mindestens 2 (wegen Redundanz falls einer Ausfällt) und einem redundant ausgelegten Speichersystem

  3. du kannst dich in ein Rechenzentrum einmieten, da musst du z.B. die Netzwerkanbindung nur anteilig bezahlen. Alleine wird schwer. du musst ja z.B. einen ununterbrochenen Betrieb sicher stellen.

  4. korrekt

0
GarnixTV 28.01.2013, 20:35
@H4uke

zu 3 Jo ich meine allein Entwickeln und wenn die Seite komplett fertig ist eine Firma gründen und Entwickler einstellen

0
techii 28.01.2013, 20:35
@GarnixTV

Beste Antwort ever

Dann klick auf den beste Antwort Knopf ;)

  1. Anzahl Benutzer mal Anzahl Speicherplatz Pro Benutzer mal etwa 4 mal Backup. Also für 100 Benutzer die je 20 GB haben sind es 100mal20= 2000GB, Backup 4mal2000GB = 8000GB = 8TB usw...
  2. Wenn du Server mietest dann musst du dir keine Gedanken um die Anzahl Server machen sondern nur um den Speicherplatz
  3. Wenn man klein Anfängt... Aber die Konkurrenz ist gross, wie willst du da Geld verdienen wenn die Anderen den Speicher gratis anbieten?
  4. Die Kommunikation zwischen Server und Client sollte verschlüsselt sein, ob man die Daten auf der Platte verschlüsseln soll muss man sich überlegen. Mega macht das, dropbox nicht. Ist auch eine Frage wo dann der Schlüssel ist, beim User oder auf dem Server?
0
GarnixTV 28.01.2013, 20:47
@techii

zu 3 auch kostenlosen Speicherplatz anbieten aber z.b nur 5gb und dann mehr Speicherplatz verkaufen und somit Geld einnehmen und dann kann man auch mehr kostenlosen Speicherplatz freigegeben.

0
GarnixTV 28.01.2013, 20:47
@GarnixTV

und welche Sprachen sollte man können also HTML, CSS, Java usw.

0
  1. Das besteht aus ganz vielen Servern bzw. Speichersystemen. Die Server stellen dabei nur die Anweund wie Webinterface zur Verfügung. Die ganzen Dateien liegen auf den Speichersystemen. die können bis zu mehreren Petabyte kaskadiert werden.

  2. Es gibt mit Sicherheit im Hintergrund Datenbanken. Diese sind dann aber die Professionelleren SQL Server oder ggf. Oracle

  3. schätzung: 1000-2000

  4. Monate ;)

  5. Dazu kann ich leider nichts sagen.

  6. Du lädst Dateien hoch und bekommst einen LInk unter dem du diese Abrufen kannst.

Ich hoffe ich konnte die helfen

GarnixTV 28.01.2013, 20:22

Auch nice ihr seit die besten ^^

0

Was möchtest Du wissen?