Online-Shop für Lebensmittel aus UK mit kostenlosem oder günstigen Versand?

2 Antworten

English Shop. Den gibt es sogar als Laden in köln. Dort gibt es irisches britisches und amerikanisches.

27

Versandkosten 4,95 Euro, und NICHT versandkostenfrei ab 50 Euro. Wo ist da der Preisvorteil gegenüber British-American-Food.de?

0

Ab 75 Euro liefert http://foodfromhome.de/ versandkostenfrei, mit einer Riesenauswahl, sonst 5 Euro. Was zu deinen Konditionen kenne ich leider auch nichts.

Ich bestelle englisches Futter in der Regel auf Vorrat, das meiste wird ja nicht schnell schlecht. Hast du mal geschaut, ob´s in deiner Region vielleicht einen gibt, bei dem du abholen kannst, damit du das Porto ganz umgehen kannst?

27

Ich hab sogar 'nen British Shop im Wohnort, den ich auch ab und an aufsuche. Allerdings hat der hat nicht immer alles vorrätig und manchmal muss man mehrere Wochen warten, bis neue Ware reinkommt.

Mir haben's besonders die Crumpets sehr angetan, die eine Haltbarkeit von nur einigen Tagen haben. Blöderweise kann ich sie zuhause nicht einfrieren, da sie ja schon beim Händler (egal ob online oder im Laden) eingefroren waren. Daher kann ich sie leider nicht auf Vorrat kaufen - auf jeden Fall nicht für 50 oder mehr Euronen.

0
55
@Plasmaspender

Und wenn du einfach mal probierst, Crumpets selbst zu machen? Ist ja nicht der ganz große Zauber. (Sei froh, daß es dir nicht um Scones geht. ;) )

0
27
@Jerne79

Hör bloß auf - Scones mag ich auch!! :-D

Ich gestehe, ich bin echt faul, was kochen und backen angeht - in Bezug auf Backen allerdings weniger als in Bezug auf Kochen, daher werd ich's vielleicht tatsächlich mal ausprobieren. Habe schon gesehen, dass es im Inet reichlich Rezepte dazu gibt.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum die Dinger nicht auch in Deutschland hergestellt werden. Ist doch kein Stück aufwändiger als andere industriell hergestellte Backprodukte und ich bin mir sicher, dass die sich gut verkaufen würden, wenn man sie ganz normal im Supermarkt anbieten würde. Der Umweltschützer in mir findet's auch reichlich albern und unnötig, Brot (ist ja im Grunde nichts anderes) aus dem Ausland zu importieren.

0
55
@Plasmaspender

Scones kommen direkt aus der Hölle. Da kannste zweimal exakt das Gleiche machen, das eine Mal werden sie fluffig leicht und toll, das nächste Mal kannste mit den Dingern die Scheibe einschmeissen. Immerhin gibt´s für die Dinger eine (lange haltbare ;) ) Grundbackmischung, nur falls du mal experimentieren willst. Schmeckt nicht schlecht und du kannst nach Belieben Zeug mit reinhauen, das steckt die weg.

Ich schätze, hierzulande ist einfach die Nachfrage nach Crumpets zu klein. Und der Ruf von englischem Essen zu schlecht. Wobei, Lidl hat ja immer mal wieder eine englische Woche. Wobei die offenbar primär Exilengländer ansprechen soll.

Super, jetzt hab ich mich selbst reingerissen. Ich will jetzt aber keine Scones backen...

0
27
@Jerne79

Scones kommen direkt aus der Hölle.

Das erklärt wohl, warum die so lecker sind und dick machen :-)

Ich schätze, hierzulande ist einfach die Nachfrage nach Crumpets zu klein. Und der Ruf von englischem Essen zu schlecht.

Ja, Engländer und Kochen ist ja nicht grad die optimale Paarung. Aber backen können sie, ich finde, das muss man Ihnen echt lassen. Es kennt nur eben kaum einer das englische Gebäck, sonst wär auch die Nachfrage höher. Ein Teufelskreis ;-)

Super, jetzt hab ich mich selbst reingerissen. Ich will jetzt aber keine Scones backen...

Und ich hab mich grad dabei erwischt, wie ich überlegt habe, ob ich alles da hab um Pfannkuchen oder Waffeln zu machen :-)

0
55
@Plasmaspender

lol Ich bin echt kurz davor zu gucken, was ich in die hypothetischen Scones reintun könnte...

Ich find´s auch schlimm, daß man alle 10 Meilen eine neue Aussprache für die Dinger parat haben muss, um nicht dauernd belehrt zu werden.

Ach, so schlecht ist das gekochte englische Essen nun auch nicht. Denen ist nur diese Anti-Gewürz-Bewegung im späten 19. Jh. nicht bekommen. Ich finde, es gibt bestialisch leckere Sachen in der englischen Küche, man muss nur ein bißchen hinter die Tiefkühlerbsen gucken. ;)

0
27
@Jerne79

Hehe, also wenn du jetzt Scones machst, dann mach ich Pfannkuchen. Deal? :-D

Na ja, ich hab schon übel misshandeltes Gemüse in England aufgetischt bekommen. Und die Begeisterung für mashed peas werde ich sicherlich auch nie nachvollziehen können - das schmeckt doch nach nix! vollkommen verständnislos guck

Aber was ich zum Beispiel täglich essen könnte, sind Jacket Potatos - mniam mniam... Ja, es ist nicht alles schlecht, was bei den Enländern auf den Tisch kommt :-)

0
55
@Plasmaspender

Mushy peas betrachte ich aus der Kartoffelbreiperspektive und finde sie da sogar irgendwie überlegen. Aber ist halt wie bei vielem die Frage, wie man´s macht.

Hm, okay, Deal! Auf in die Küche!

Nachtrag: Deal geplatzt, keine Milch mehr im Haus. :(

0
27
@Jerne79

Waa? Tja, hier fehlen Eier - was aber keine Überraschung ist, da ich fast nie welche kaufe. Mit der Zeit entwickelt man Kniffe, wie man ohne Eier backen kann.

Hassu Sahne? Könntest versuchen Milch durch Sahne + Wasser zu ersetzen.

Hab grad auch gesehen, dass ich hier noch ne offene Flasche Camp Chicory & Coffee Essence rumstehen hab - da sind Pfannkuchen eine Gelegeneheit, dass sie zum Einsatz kommt.

0
55
@Plasmaspender

Wie macht man Pfannkuchen ohne Eier?!

Yup, das mit der Sahne ist mir auch grad noch eingefallen, ist vorhanden. Mehr als übelnehmen kann´s mir der Teig nicht. Deal ist wieder vorhanden, bin dann mal backen. ;)

0
27
@Jerne79

Man kann Eier durch Öl + Stärke (ggf. auch Backpulver und Wasser) ersetzen. Da kann man sich einiges von den Hardcore-Veganern abgucken. Hab auch schon mal prima Pfannkuchen ohne Eier UND ohne Milch hinbekommen :-D

Dann mal viel Erfolg mit den Scones! Ich lass den Teig grad ruhen...

0
55
@Plasmaspender

Pfannkuchen ohne Milch UND ohne Eier find ich schon ´ne Leistung. ;)

So, Feigen-Walnuß-Scones sind im Ofen. Mal gucken, was diesmal passiert. (Yup, ich hab getrocknete Feigen im Haus, aber keine Milch. Ich weiß. ;) )

0
27
@Jerne79

Ja, da bin ich auch selber recht stolz drauf, zumal ich ja sonst totaler Küchen-Dummy bin ;-)

Die Milch wird eben häufiger gebraucht als die Feigen - vollkommen normal!

Wie lange brauchen die Scones?

0
55
@Plasmaspender

Normalerweise 10-15 min. Meine brauchen aber irgendwie immer deutlich länger. Und dann muss ich mir nach dem Duschen noch Butter schütteln, das letzte Glas Clotted Creme musste offenbar schonmal dran glauben, selbstgemachte Butter ist aber auch nicht schlecht.

0
27
@Jerne79

Clotted Cream... schmacht

Scheint aber in allem schneller zu gehen, als ich gedacht hätte.

0
27
@Plasmaspender

Bei mir sind eben auch noch Bananen mitreingekommen - mussten eh weg und sind auch ein guter Ersatz für Eier als Bindemittel :-)

0
55
@Jerne79

Banane würde ich auch gern mal in Scones probieren, hab aber immer so meine Zweifel. Ich fürchte, die könnten das permanente Aufgehproblem (da gibt es ganze Internetseiten zu!) noch verschlimmern.

0
27
@Jerne79
Am längsten braucht man eigentlich zum Saubermachen. ;)

Das ist einer der Gründe, warum ich nicht gern in der Küche stehe ;-)

Dann mal guten Appetit! Ich muss hier noch ne Weile backen - hab diesmal doppelte Menge an Teig gemacht, damit auch noch für die nächsten Tage was übrig bleibt...

0
55
@Plasmaspender

Danke, dir dann auch!

Einigermaßen gelungene Scones auf der Zunge, Fairport Convention mit Sandy Denny im Ohr, was will das anglophile Herz mehr. Okay, Meeresluft in der Nase. ;)

0
27
@Jerne79

Ich hätte noch englische Fernsehkrimis im Original und Orangenmarmelade anzubieten :-)

0
55
@Plasmaspender

Rate mal, was auf den Scones ist. :D

Originalton-Krimis stehen aber im DVD-Regal, die würden sich gerade mit der Musik beißen. ;)

Mich wundert´s ja, daß uns noch keiner beanstandet hat...

0
27
@Jerne79

Das mit den Bananen hab ich grad erst gesehen. Aber "beschweren" Feigen und Walnüsse nicht noch mehr als Bananen? Bananen kann immerhin zu Mus verarbeiten. Dann noch etwas mehr Hefe bzw. Backpulver als sonst...

0
27
@Jerne79

Hey, das hier ist meine Frage - ich kann hier disktutieren, was ich will und mit wem ich will :-D Ist ja auch deine Antwort - ist jetzt also nicht so, dass wir hier den Thread von einem Außenstehenden missbrauchen...

0
55
@Plasmaspender

Beleidigen tun wir uns auch nicht. Und über weite Strecken beziehen wir uns sogar irgendwie auf´s Thema. Man kann sich das schon schönreden. :D

0
27
@Jerne79

Ja sicher - die Orangenmarmelade und die Chicory & Coffee Essence hatte ich bei greatbritishfood bestellt, um auf die 50 Euro für den kostenlosen Versand zu kommen. Hätte ich allerdings vorher gewusst, dass die Kaffee-Essenz nur 4 Wochen haltbar ist, hätt ich's gelassen - kann ja nicht ständig backen...

0
55
@Plasmaspender

Kann man aber doch auch in andere Sachen reinkippen, das Zeug.

Falls unerwünscht: Mal ausprobiert, wie es sich verhält, wenn man es in Eiswürfelbeutel füllt und einfriert?

0
27
@Jerne79

Nee, als Getränk hat mich das nicht überzeugt, weder in der kalten noch in der heißen Variante... Zum Backen isses okay - aber da braucht man eben auch keine Massen davon.

0
55
@Plasmaspender

War nur eine Idee. Ich bin bei Kaffee eher Purist. Wenn´s nicht in einer Tasse ist, muss es nicht nach Kaffee schmecken. ;)

0
27
@Jerne79

Ich bin auch ein Purist, wenn's um Kaffee geht - deswegen erwarte ich auch von Kaffee-Ersatz-Getränken (was ja ursprungsidee von der Kaffee-Essenz war), dass sie nach Kaffee schmecken - was hier einfach nicht der Fall ist. Als Sirup mit Kaffee-Aroma kann ich's als Backzutat akzeptieren (in erster Linie als Zuckerersatz und nicht wegen des Kaffee-Geschmacks) - aber eben nciht als Getränk.

Das Schlimmste ist, dass die Pfannkuchen/Waffeln dank dem Zeug grundsätzlich immer übel verbrannt aussehen :-D

0
27
@Jerne79

Für mich: Ja. Es war ein Experiment und es war okay zum Austesten. Aber nochmal kaufen werd ich's sicher nicht, dafür isses auch zu teuer.

Oder was kann man denn ncoh mit dem Zeug machen?

0
55
@Plasmaspender
Das Schlimmste ist, dass die Pfannkuchen/Waffeln dank dem Zeug grundsätzlich immer übel verbrannt aussehen :-D

lol

So, ich mach jetzt aber mal den Rechner aus. Gute Nacht dann irgendwann. Falls du dich mal an die Crumpets wagst: ich bin auf´s Ergebnis gespannt!

0
27
@Jerne79

Okay, wünsche ebenfalls eine gute Nacht. Ich werde berichten wegen der Crumpets - habe mir vorhin schon paar Rezepte abgespeichert :-)

0

Was möchtest Du wissen?