Online-Shop eröffnen (Ebay)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das mit dem Gewerbeschein ist gar kein Thema. Der kostet ungefähr EUR 30,- und du musst nur einmal zum Gewerbeamt. Hier ist das beschrieben: http://www.gewerbe-anmeldung.com/

Du musst dabei angeben, was du mit deinem Gewerbe machen willst. Sei dabei nicht zu detailliert. Schreib also nicht "Verkauf von Waren auf eBay", sondern "Verkauf von Waren im Internet". Grund: Wenn morgen die neue erfolgreiche Plattform eBay 2 aufmacht, dein Gewerbeschein aber nur für eBay gilt, dann darfst du auf eBay 2 nicht verkaufen. Du bräuchtest dafür einen neuen Gewerbeschein (und müsstest wieder EUR 30,- zahlen). 

Schreibst du aber "im Internet", dann kannst du auf eBay, eBay 2, eBay 3 etc. verkaufen.

Natürlich musst du deine Angestelltentätigkeit NICHT kündigen! (Manche Arbeitgeber verbieten eine Nebentätigkeit. Schau mal in deinen Arbeitsvertrag, wie das bei dir geregelt ist.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich musst Du ein Gewerbe anmelden, wenn Du gewerblich tätig wirst. 

Das geht selbstverständlich auch neben einer normalen Angestelltentätigkeit.

Zusätzlich musst Du Dich auch noch bei der zuständigen BG anmelden (BGHW). Solange Du aber keine Mitarbeiter hast, kommen da keine Kosten auf Dich zu.

Und IHK-Mitglied wirst Du auch zwangsweise. Ob hier Beiträge anfallen, häng von Deiner IHK und Deinen Umsätzen / Gewinnen ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast leider die viel wichtigere Seite vergessen, die der Kundschaft und der Produkte. Wenn du das verkaufen möchtest, was die anderen auch verkaufen, dann wird das nicht so einfach funktionieren. Da entscheidet in den meisten Fällen der Preis und du solltest dein eigenes Kaufverhalten dahingehend überprüfen und dir die Frage stellen: Würde ich in meinem Shop die Produkte kaufen und warum?

Ohne ein wirklich gutes Alleinstellungsmerkmal wirst du gnadenlos scheitern. Weiterhin sind auch die Einkaufsquellen wichtig. In manchen Bereichen hält sich hartnäckig der Glaube, wenn man einen Gewerbeschein habe, dann könne man automatisch deutlich billiger einkaufen. Nein. Ganz so einfach ist das nicht, denn die Mehrwertsteuer wird gerne vergessen und ein gewerblicher Verkäufer hat dem privaten Abnehmer gegenüber mehr Pflichten als ein gewerblicher Verkäufer einem gewerblichen Käufer gegenüber. Daraus resultiert ein durchaus vorhandener Einkaufsrabatt, wenn du gewerblich Dinge einkaufst, die du an private Kunden verkaufen möchtest.

Aber du bist der Ansprechpartner des privaten Endkunden und wirst mit seinen Problemen konfrontiert. Weiterhin kaufst du größere Mengen und bekommst dafür einen Rabatt, hast aber das Risiko, auf deinen Waren sitzen zu bleiben.

All das solltest du bedenken, wenn es sich um bereits im Markt befindliche Produkte handelt. Es sei denn, du hast etwas, was noch kein anderer hat. Dann sieht es anders aus.

Sei bitte auch vorsichtig, wenn es um Importe geht, denn dann bist du der Inverkehrbringer und bekommst echte Nackenschläge,  wenn Produkte keine CE Konformitätserklärung haben und sie deshalb hier nicht verkauft werden dürfen. Der Zoll will evtl. auch seinen Obulus haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Gewerbeschein brauchst Du auf jeden Fall. Das geht auch zusätzlich zu Deinem Angestelltenverhältnis.
Einen Shop kannst Du dann bei Ebay mieten, monatlich ca. 30€ und für jedes Angebot was Du einsetzt zahlst Du 10 Cent und beim Verkauf 10% an Ebay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du auch als Angestellter einen Gewerbeschein beantragen und bekommen. 

Nimm dir einen Steuerberater denn du brauchst entweder eine Steuernummer oder führst es als Kleinunternehmer ohne Vorsteuerabzugsberechtigung. Außerdem musst du korrekte Rechnungen erstellen können. Deswegen solltest du grad am Anfang Hilfe vor Ort haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht weiter schwer.

Du brauchst Deine Anstellung nicht zu kündigen, sondern kannst selbstverständlich nebenher einen Onlineshop bei Ebay betreiben.

Eine Gewerbeanmeldung ist natürlich Bedingung. Du wirst übrigens auch automatisch IHK-Mitglied.

Wie das mit Shops bei Ebay funktioniert, kannst Du hier nachlesen:

http://verkaeuferportal.ebay.de/ebay-shops

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?