Online Selbsthilfegruppe für SVV und Depressionen gesucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

es gab ja schon eine Antwort, wo es hieß, dass Online-Selbsthilfegruppen mit Vorsicht zu genießen sind - dem würde ich mich anschließen. Pass da gut auf, wo du landest. Manche Foren haben nicht wirklich Selbsthilfe zum Ziel, sondern die Leute bestärken sich eher gegenseitig in ihrer Erkrankung.

Wenn du nach wirklicher Hilfe suchst, solltest du darauf achten, dass in dem Forum ein freundlicher Umgangston der Menschen untereinander herrscht, dass (wo es nötig ist) Triggerwarnungen gesetzt werden und dass das Ziel ist, eine Besserung zu erleben.

Wenn du noch auf der Suche nach einem Forum bist, möchte ich dir http://www.anima-board.de/ empfehlen. Das ist ein noch relativ kleines Forum, das es noch nicht sehr lange gibt. Es beinhaltet Forenbereiche zu Depression, SVV und verschiedenen anderen psychischen Problemen und hat auch einen Chat.

Bitte beachte, dass Selbsthilfegruppen - ob online oder nicht - nur bis zu einem bestimmten Grad helfen können. Es kann hilfreich sein, wenn man einen Ort hat, wo man über seine Probleme sprechen kann und Tipps von ebenfalls Betroffenen bekommt. Aber wenn die Schwierigkeiten ein gewisses Maß übersteigen, wird eine Therapie nötig sein. Vielleicht hilft es dir aber auch da, erst mal Erfahrungsberichte von anderen Menschen zu lesen, die eine Therapie gemacht haben, was ihnen geholfen hat und was nicht?

Viel Glück auf deinem Weg und liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Selbsthilfegruppen" im Netz, auch wenn man sie eigentlich nicht so bezeichnen kann, sind mit Vorsicht zu genießen.

Es gibt eine enorme Auswahl zwischen der sich, bei der Suche, wählen lässt. Von WhatsApp-Gruppen, Facebook-Gruppen bis zu Foren und Chats ist eigentlich alles zu finden. 

Bei Facebook gestaltet sich die Suche als relativ leicht. Man gibt in das obige Suchfeld das jeweilige Thema ein - "Depression" zum Beispiel. Dann öffnen sich die Suchergebnisse und man kann über die "Weitere Ergebnisse für [...] anzeigen"-Funktion sich alle Ergebnisse anzeigen lassen - mittlerweile lassen sich die auch ordnen und so kannst du spezifisch nach Gruppen ausschau halten.

Bei Foren gestaltet sich die Suche schon schwieriger - ein bisschen googlen muss man im Zweifel schon um fündig zu werden. Hier konkrete Tipps zu geben ist schwer. Jedes Forum arbeitet sehr eigenständig, setzt unterschiedliche Schwerpunkte und nicht jedes sagt jedem zu. An der Stelle musst du, bei Interesse, etwas Eigeninitiative zeigen und ein wenig suchen. 

Eine Empfehlung würde ich jedoch für https://www.depri.ch/content.php aussprechen wollen. Die Plattform bietet einen Chat, ein Forum, viele Informationen und ist dabei hervorragend moderiert und strukturiert.

WhatsApp-Gruppen finden sich meist über die genannten Optionen. Früher oder später kommt immer jemand auf die Idee, eine solche zu eröffnen. WhatsApp bietet, so mein Wissensstand, keine Suchfunktion für Gruppen an. Dir steht es jedoch offen auch selbst eine solche zu Gründen und "Mitstreiter" zu suchen.

Jedoch noch ein paar Worte der Warnung: Nicht jeder Chat, jedes Forum und erst recht nicht die Facebook-Gruppen sind vernünftig moderiert und verfolgen konstruktive Ziele. Nicht selten stößt man auch auf Gruppen, die sehr destruktive Vorschläge vermitteln und einen am Ende mit mehr Problemen entlassen, als man eingangs hatte.

"[...] weigere mich hingegen zu einem Therapeuten zu gehen."

Ich kann und werde dich nicht versuchen zu missionieren. Jedoch lohnt es sich eventuell diese Einstellung noch einmal zu hinterfragen. Du suchst eine Selbsthilfegruppe, um mit deiner Situation besser fertig zu werden - sie scheint dich also zu belasten und du möchtest die Unterstützung von Dritten in Anspruch nehmen, um dagegen etwas zu tun. 

Soweit so gut aber warum schließt diese Unterstützung einen Therapeuten respektive eine Therapeutin aus?

Du hast für dich erkannt, dass es dir nicht gut geht und das bereits seit mindestens einem Jahr. Überlege dir noch einmal, ob diese Haltung der Weigerung wirklich angebracht ist - schließlich gehst du auch bei physischen Verletzungen oder Krankheiten zu einem Arzt, warum dann nicht auch bei psychischen?

Eine Therapie ist keine Schande.

Sollten sich mal Fragen ergeben, dann kannst du sie gerne stellen. Ich bin gerne dazu bereit "Rede und Antwort zu stehen".

Ich wünsche dir bei deiner Suche viel Erfolg und hoffe, dass du es dir mit der Therapie nochmal überlegst.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir wenn schon eine Selbsthilfegruppe offline empfehlen. Heißt bei dir in der Nähe. Von Online SHGs oder Foren kann ich nur abraten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,dass diese oft mehr runterziehen als helfen.
Jedoch muss ich auch sagen,dass du nicht sicher sein kannst,dass du wirklich Depressionen hast. Wen keine Diagnose steht.
Ebenso kann mam stark davon ausgehen,dass es dir mit Depressionen so gefällt und du keine Besserung willst. Wenn man so eine Aussage ließt : "Ich weigere mich zu einem Therapeuten."
Nur er kann dir Gewissheit geben. Und ein Versuch hat noch nie geschadet. Falls nichts bringt. Kann man immer noch eine Selbstherapie machen mit SHGs etc. SHG kannst du natürlich auch parallel zur Therapie machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Online Selbsthilfegruppe? In einer Selbsthilfegruppe ist es üblich, das man in einer Gruppe ist, in Anwesenheit eines Psychologen.

Dort lehrst du andere Leute kennen, die in ähnlichen Situationen sind, wie du. Es hilft sehr auch ihre Geschichten zu hören, sie zu sehen, und darüber zu reden. 

Online wird dieses Konzept so nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte fast 3 Jahre Depressionen (jetzt nicht mehr so stark) & war in einer WhatsApp Gruppe und die hat geholfen.

Habe zwar Foren im Internet gesehen, fand' die aber zu blöd irgendwie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dir keine Depression selbst diagnostizieren, also hast du keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?